Von Kati Pierson 0
Farbenfroh

voXXclub startet modisch in den Sommer nach der Frühlingswies'n

voXXclub waren am 1. Mai im Hippodrom auf der Frühlingswies'n in München. Einen Tag später standen uns die Jungs in einem Interview Rede und Antwort. Julian, Michael, Christian, Florian, Korbinian und Stefan zeigten sich begeistert von einem modischen Accessoire.


voXXclub sind derzeit in aller Munde. Die sechs jungen Männer sorgen für Stimmung, wo sie auch auftauchen. Mit "Rock  Mi" ihrem bayrischem "Harlem Shake" begeisterten sie Florian Silbereisen beim Frühlingsfest, die Santiano-Fans in Hamburg und die Schlagerstarparaden-Fans in München. Ihre Flashmobs sind legendär. Die Riem Arcaden in München wackelten und die Biergärten zittern.

Hippodrom bebte am 1. Mai dank voXXclub

Ziemlich unspektakulär startete die Band in den ersten Mai. Im Interiew verriet uns Michael: "Wir saßen im Zug, damit wir am 1. Mai wieder auf der Bühne stehen konnten." Die sechs Jungs kamen von Gastspiel bei Santiano in Hamburg und in der Lanxess Arena in Köln. Auf der Frühlings-Wies'n in München ließen es die sechs dann am 1.Mai aber wieder richtig krachen.

Ob dies der dritte Flashmob war, fragen wir die vier der sechs Jungs, die uns im Cafe gegen 15 Uhr gegenüber sitzen: Michael antwortet als erster: "Flashmob eher weniger!". Julian ergänzt: "Die Massen bewegt!" Florian erklärt: "Es war ein Auftritt und wir haben einfach so die Mädels mitgenommen, die da mitgetanzt haben. Es war jetzt nicht als Flashmob gedacht!"

"Echte Schlapperl aus München" begeistern die Jungs

Auf der Wies'n wurden sie von www.schlapperl.com mit Flip-Flops augestattet. Die Jungs zeigten sich einen Tag später im Cafe noch immer begeistert von den hochwertigen Produkten. Christian sagt: "Wir haben Schlapperl geschenkt bekommen!". Julian ergänzt: "Wir wollten die heute auch anziehen, aber das Wetter hat es nicht zugelassen!" Christian sagt mit stolz geschwelter Brust: "Echte Münchner Flip-Flop's sind das!" Michael korrigiert: "Schlapper'l" und sagt weiter: "Die sind richtig geil. Ich hab Schlapperl "Toni"!" Wir fragen nach: "Wieso heißen die Toni?" Die Antwort von Michael ist simpel: "Da ist ein Schriftzug drauf!"

Später haben wir ein wenig recherchiert und fanden heraus, dass die Namen für die Farben stehen. So ist z.B. Wiggerl die Farbe gelb, Sissi ist pink und der Toni ist schwarz. 15 Farben hat das junge Münchner Label seit 2009 mit Namen versehen. Die Schlapperl machen keine Kompromisse bei Gesundheit udn Tragekomfort und entsprechen den Richtlinien des TÜV Rheinland. Oben drauf gibt es ein trendiges Design und hochwertiges Material. Den Jung's von voXXclub gefallen sie jedenfalls.


Teilen:
Geh auf die Seite von: