Von Stephanie Neuberger 0
"Beste Jury aller Zeiten"

Von wegen "Supertalent"-Zoff: Dieter Bohlen freut sich auf Thomas Gottschalk

Als bekannt wurde, dass Thomas Gottschalk in der Jury von "Das Supertalent" sitzen wird, wurde sofort darüber berichtet, dass Dieter Bohlen angeblich sauer sei und Thomas als große Konkurrenz sähe. Doch das ist alles Quatsch, erklärt der Poptitan nun.


Dieter Bohlen ist der Jurychef bei "Deutschland sucht den Superstar" und bei "Das Supertalent". Als nun bekannt wurde, dass Thomas Gottschalk neuer Juror bei "Das Supertalent" wird, gingen die Spekulationen los. Denn ob ein großer Showmaster und der Poptitan in einer Jury bestehen können, wurde in Frage gestellt. Es wurde sogar darüber berichtet, dass Bohlen sauer wäre und über einen Ausstieg bei der Sendung nachdenke. Aber dies sei alles Unsinn, sagt Dieter nun gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Dieter Bohlens kultigste Sprüche

Tatsächlich war Thomas Gottschalk ein Wunschkandidat für den Jurychef.  "Ich habe ihm SMS geschickt, wir haben geredet. Ehrlich gesagt: Ich hätte nie gedacht, dass er es macht – umso glücklicher bin ich jetzt.“ Allerdings hat auch der 58-jährige ein paar leise Zweifel, ob zwei große Egos in eine Jury passen. "Ich weiß nicht, ob es funktioniert – aber es ist alles da. Und wenn jeder sein Ego etwas zurückstellt, dann wird das ganz großes Kino. Es zählen nur die Kandidaten." Aber falls es klappt, wird es die Show "mit der besten Jury aller Zeiten". Neben Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen sitzt nun auch Michelle Hunziker in der Jury. Bohlen hat bereits bei "DSDS" und als Jurykollege bei "DSDS Kids" mit der Schweizerin zusammengearbeitet. Auch Michelle war eine Wunschkandidatin vom Poptitan.

Auch wenn Thomas Gottschalk nun in der Jury sitzt, stellt Dieter Bohlen klar, dass "Das Supertalent" seine Sendung sei. "Und das bleibt sie auch. Ich freue mich deshalb wahnsinnig, Thomas in meiner Jury zu haben. Mehr geht doch nicht."


Teilen:
Geh auf die Seite von: