Von Julia Bluhm 0
Royaler Passagier schockt Mitreisende

Von wegen Privatjet: Herzogin Kate fliegt im Linienflug zurück nach London

Herzogin Kate überraschte die Passagiere eines Linienfluges als sie in letzter Minute noch an Bord ging

Herzogin Kate überraschte die Passagiere eines Linienfluges als sie in letzter Minute noch an Bord ging

(© Getty Images)

Herzogin Kate absolvierte in dieser Woche ihren ersten Solo-Auftritt im Ausland und reiste in die Niederlande. Für den etwa einstündigen Rückflug von Rotterdam nach London entschied sich Kate für einen Linienflug, statt den Privatjet zu nehmen. Viele Passagiere waren sprachlos von der royalen Mitreisenden.

In dieser Woche war Herzogin Kate (34) bei dem niederländischen Königspaar in Den Haag zu Besuch und bewältige ihren ersten Solo-Auftritt im Ausland. Zu Beginn ihrer Stippvisite wurde sie vom niederländischen König Willem-Alexander (49) zum Essen in der Residenz Wassenaar empfangen. In Den Haag und Rotterdam ließ sich Kate über diverse Sozialprojekte unterrichten.

Am Mittwochabend reiste die Britin zurück nach London. Doch statt wie üblich den Privatjet der Royals zu nehmen, entschied sich Kate mit einem Linienflugzeug zu reisen. Als letzte Passagierin bestieg die Frau von Prinz William (34) den Flieger in Rotterdam und versetzte ihre Mitreisenden in Staunen. In einem hellblauen Kostüm, das sie schon den ganzen Tag über trug, betrat die 34-Jährige mit ihren Bodyguards das Flugzeug und nahm in der ersten Reihe Platz.

Ein Passagier berichtete der „Daily Mail", dass er noch nie so viele Handys auf einmal gesehen habe, die in die Höhe gestreckt wurden, als Kate an Bord ging. Nach der Landung verließ die Herzogin vor allen anderen Gästen die Maschine und wurde von einem Wagen, der auf dem Rollfeld wartete, abgeholt.

Quiz icon
Frage 1 von 11

Royale-Ladys Quiz In welchem Jahr wurde Königin Letizia von Spanien geboren?