Von Mark Read 0
Starkes Debüt

Von null auf eins: ESC-Siegerin Loreen stürmt die deutschen Charts

Beim Eurovision Song Contest in Baku war sie bereits die Königin - nun stürmt Loreen auch die deutschen Singlecharts. "Euphoria" schießt direkt auf die eins. Das erfolgreichste Album kommt nach wie vor von den Toten Hosen.


Mit der zweitbesten Punktzahl aller Zeiten triumphierte Loreen vor knapp zwei Wochen beim Eurovision Song Contest in Baku. Dass die Schwedin damals 12 Punkte aus Deutschland erhielt, ist offenbar kein Zufall, denn die eingängige Dance-Pop-Nummer "Euphoria" kommt hierzulande offenbar blendend an. Für Loreen geht es direkt von null auf die eins. Aber auch der deutsche ESC-Vertreter Roman Lob bekommt seinen verdienten Lohn für einen starken Auftritt Baku. Sein Beitrag "Standing Still" steigt von Platz 39 auf die elf.

Bildergalerie: Die Top Ten des ESC 2012

Dank Loreens Siegeszug müssen die Toten Hosen die Spitze der Singlecharts abgeben - "Tage wie diese" belegt jetzt den Silber-Rang. Doch in den Albumcharts haben die Punkrock-Urgesteine nach wie vor die Nase vorn. Der neue Hosen-Longplayer "Ballast der Republik", mit dem sich die Düsseldorfer im 30. Jahr ihres Bestehens selbst feiern, bleibt auf der eins.

Den höchsten Neueinstieg bei den Alben legt DSDS-Vizesieger Daniele Negroni hin. Sein Album "Crazy" schießt von null auf zwei. Damit steigt er genauso hoch ein wie "Superstar" Luca Hänni mit seinem Album "My Name is Luca" vor einer Woche. Auch die Wise Guys starten stark: Ihr neues Album "Zwei Welten" debütiert auf Platz drei.


Teilen:
Geh auf die Seite von: