Von Mark Read 0

Voll erwischt! Charlie Sheen in Verkleidung mit einem Escort- Girl gesichtet…


Charlie Sheen bezahlt 2000 Euro pro Stunde, um sich mit dem Dessous Model Angelina Tracy zu „vergnügen“. Die geschäftstüchtige und gut verdienende Angelina muss man allerdings über einen Escort-Service buchen.

Das Peinliche daran ist, dass man den Schauspieler in einer lächerlichen Verkleidung dabei erwischte. Die Krönung des Ganzen ist noch, Charlie Sheen behauptet doch tatsächlich, er habe sich absichtlich verkleidet.

Insider erzählen, er würde sich mit Angelina Tracy in regelmäßigen Abständen treffen. Das natürlich nur, wenn seine Ehefrau Brooke Mueller sich nicht in der Stadt aufhält.

Jetzt haben ihn die Paparazzi auf frischer Tat ertappt. Am 7. April beobachtete man den Darsteller Sheen, wie er in Verkleidung das Apartment der besagten Escort-Lady nach einer Stunde wieder verließ. Gut, eine Stunde kosten den untreuen Ehemann ca. 2000 Euro. Das geht auf Dauer ganz schön ins Geld. Aber das ist nicht der Punkt. Die skurrile Verkleidung macht das Ganze so lächerlich. Charlie Sheen trug dabei eine braune Kapuze und einen schwarzen, aufgeklebten Schnurbart. Um sein Gesicht zu verbergen tarnte er sich noch mit einer dunklen Sonnenbrille. Geht`s noch!?

„InTouch“ veröffentlichte nun ein Foto, welches Charlie in dieser lächerlichen Montur in Begleitung einer blonden Frau zeigt. Es dürfte dem geneigten Betrachter nicht schwer fallen, in der Begleiterin nicht die Ehefrau Brooke Mueller zu erkennen.

Kurzerhand ließ Charlie über seinen Pressesprecher Stan Rosenfield eine „plausible“ Erklärung verlauten: Die Blondine an seiner Seite wäre nur die Schwester einer Therapiekollegin. Ups….. warum dann diese lächerliche Verkleidung Charlie? Der Schauspieler hätte genau gewusst, dass er verfolgt wurde. Ihm wäre auch klar gewesen, dass man ihm seinen harmlosen Besuch anders auslegen würde, so Rosenfield. Deshalb hätte er sich absichtlich mit einem Schnurbart getarnt. Das Ganze sollte aber in Wirklichkeit nur ein Scherz gewesen sein.

Na ja, will man hier unsere Intelligenz beleidigen? Charlie, du hast dich einfach nur „saudumm“ angestellt, und bist auch noch dabei voll erwischt worden!


Teilen:
Geh auf die Seite von: