Von Stephanie Neuberger 4
Kindermädchen gesucht

Victoria von Schweden sucht Nanny für Estelle

Am 23. Februar feiert Prinzessin Estelle ihren ersten Geburtstag. Ihre Mutter, Kronprinzessin Victoria, hat sich bisher voll und ganz auf die Mutterrolle konzentriert. Aber die royalen Verpflichtungen rufen und so sucht das schwedische Königshaus ein Kindermädchen für die kleine Prinzessin.


Estelle ist der große Sonnenschein für ihre Eltern, der Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihrem Mann Prinz Daniel. Die 35-Jährige schwärmt für das Leben als Mutter und hat sich eine Auszeit genommen, um sich voll auf ihre Tochter konzentrieren zu können. Aber die royalen Pflichten warten und Victoria muss diese wieder verstärkt wahrnehmen. Daher braucht sie nun Hilfe bei der Betreuung von Estelle.

Über eine Anzeige bei einer Londoner Agentur sucht die schwedische Königsfamilie eine Nanny wie Bunte berichtet. Dabei stellt die Familie natürlich hohe Ansprüche an das Kindermädchen. Immerhin möchte wohl jede Mutter ihr Kind in guten Händen wissen.

„Eine fantastische Gelegenheit für eine offene, aktive und erfahrene Kinderfrau“, heißt es laut "Bunte" in der Anzeige. „Die Familie sucht jemanden, der warm, freundlich und dynamisch ist und den Fokus auf Erziehung und Bildung legt. Flexibilität ist wichtig, da beide Eltern flexible Arbeitszeiten haben und regelmäßig ins Ausland reisen müssen. Bloggen über die Familie ist verboten, ebenso die Veröffentlichung von Fotos der Tochter in den sozialen Medien. Datenschutz ist für die Familie sehr wichtig."

Selbstverständlich braucht das Kindermädchen gute Qualifikationen. Bei der Vollzeitstelle handelt es sich um eine sechs Tage Woche mit 40 Stunden. Der Verdienst soll laut Medienbericht bei rund 770 Euro die Woche liegen.

Am 23. Februar feiert Estelle ihren 1. Geburtstag. Der schwedischen Kronprinzessin wird es sicherlich wie vielen Müttern schwerfallen, ihr Kind in fremde Obhut zu geben. Aber als Kronprinzessin hat sie nun einmal Verpflichtungen.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Lucia Latz-Weidemann 23. Feb. - 14:06 Uhr

Liebe Estelle,

ich würde Dich behüten wie meinen Augapfel und viel mit Dir unternehmen: Basteln, Malen und Dir auch beim Lernen helfen! Kann zwar kein schwedisch, doch englisch, bin 60 Jahre alt und Kinder sind mein Leben!

Spongebob 01. Feb. - 07:56 Uhr

Also ich könnte mir Schlimmeres vorstellen, als 40 Stunden
wöchentlich mit der kleinen süßen Estelle verbringen zu
dürfen. Mir würde das grosse Freude bereiten...ich würde es nicht als LAST empfinden. Was die Bezahlung betrifft: Hier kommt es ja auch drauf an, ob man vom Königshaus eine Wohnung gestellt bekommt oder noch hohe Mieten zahlen muss.
Sofern eine Wohnung gestellt wird, ist die Bezahlung doch gut (wobei ich ja die sonstigen Ausgaben für Kranken- und Rentenversicherung usw. nicht kenne...wer weiss, wieviel das noch kostet....dann wird es eng :-))) ) Dass eine Nanny diskret sein muss, versteht sich ja wohl von selbst!

EU-Bürger 31. Jan. - 21:38 Uhr

Wieso wird da (egal von wem!) ein KinderMÄDCHEN gesucht??? Heißt das, alle männlichen möglichen Bewerber sind pädophil? Nach geltendem EU-Recht sind derartige Leistungen geschlechtsneutral auszuschreiben. Also Männers, SOFORT BEWERBEN!!!! Einfacher kann man bei Ablehnung nicht eine fette Entschädigung wegen geschlechtsspezifischer Diskriminierung einklagen!

yvonnekuka 31. Jan. - 12:50 Uhr

ja das stimmt wohl , aber trotzdem schade für die eltern und die kleine..hoffendlich findet sie eine liebenswürdige und treue kinderfrau....wünsche den dreien weiterhin alles liebe und gute.......



lg.....*_*

24. Nov. - 21:34 Uhr

Nur eingeloggt möglich.