Von Stephanie Neuberger 0
Trauer um Lilian

Victoria von Schweden: So groß ist die Trauer um ihre Großtante

Die Königsfamilie von Schweden musste unlängst einen Todesfall verkraften. Prinzessin Lilian ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Die Tante von König Carl Gustaf hatte vor allem zu Kronprinzessin Victoria ein gutes Verhältnis. Die schwedische Thronfolgerin trauert sehr um ihre geliebte Großtante.


Am 10. März verstarb Prinzessin Lilian in Stockholm. Im Alter von 97 Jahren sei sie "still eingeschlafen", ließ das Königshaus verlauten. Die Tante von König Carl Gustaf war ein sehr beliebtes und geschätztes Familienmitglied. Zuletzt war es ihr leider nicht mehr möglich, an Terminen und Events oder Familientreffen teilzunehmen. Ihre Alzheimererkrankung und weitere gesundheitliche Probleme zwangen sie, sich 2010 aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen und ihre Aufgaben niederzulegen.

Prinzessin Lilian war vor allem bei den Kindern des Königs sehr beliebt. Ein sehr gutes Verhältnis verband sie mit Kronprinzessin Victoria. Seit ihrem Tod trauert Victoria um ihre geliebte Großtante. Sie hinterlässt eine Lücke im Leben der 35-Jährigen. Normalerweise feiert Victoria am 12. März ihren Namenstag. Aber zwei Tage nach dem Tod ihrer Großtante, war der Kronprinzessin verständlicherweise nicht zum Feiern zu mute. So wurden kurzfristige alle Feierlichkeiten abgesagt.

Traditionell nimmt Prinzessin Victoria an diesem Tag Glückwünsche des Volkes entgehen. Vor dem Schloss in Stockholm kommen stets zahlreiche Gratulanten und Schaulustige zu ihrem Namenstag, um Victoria zu sehen und ihr zu gratulieren.

Prinzessin Victoria gilt eigentlich als volksnah und plaudert gerne mit den Bürger. Doch in diesem Jahr fühlte sie sich nicht in der Lage, zu lächeln und fröhlich zu feiern.

Der Schmerz über den Verlust von Prinzessin Lilian saß zwei Tage nach ihrem Tod verständlicherweise noch tief. Das Volk und die Fans werden für die Trauer der Königsfamilie vermutlich Verständnis haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: