Von Stephanie Neuberger 0
Immer schick gestylt

Victoria Beckham: Trainingsanzüge sind tabu

Victoria Beckham ist eine sehr erfolgreiche Designerin. Sie selbst liebt Mode und ist immer gut gestylt. Einen Jogginganzug würde Victoria niemals in der Öffentlichkeit tragen. Zuhause darf es aber auch bequemer sein. In den Genuss von Mrs. Beckham im Jogger kommt nur ihre Familie.


Vom Spice Girl zur talentierten und erfolgreichen Designerin. Diesen Schritt hat Victoria Beckham geschafft. Die Ehefrau von Fußballstar David Beckham beweist, dass sie nicht nur Mode liebt, sondern auch Mode machen kann. Ihr Kollektionen werden gelobt und gefeiert. Die vierfache Mutter konnte sogar Preise für ihre Entwürfe einheimsen.

Victoria Beckham ist trotz der vielen Arbeit immer gut gestylt, wenn sie aus dem Haus geht. Selbst Bilder auf denen die 37-jährige flache Schuhe trägt, sind seltene Schnappschüsse von Paparazzis. Niemals würde die Modeschöpferin einen Trainingsanzug in der Öffentlichkeit tragen. Allerdings heißt das nicht, dass in dem Kleiderschrank von Frau Beckham kein Jogger liegt. "Ihr werdet mich nie in einem Trainingsanzug sehen! Ich liebe Mode einfach zu sehr, um so ein Teil zu tragen. Das gleiche gilt für Ugg Boots - die trag ich nur Daheim." Dies offenbarte Victoria dem Magazin Madame Figaro. In den Genuss, Victoria Beckham völlig ungestylt und lässig gekleidet zu sehen, kommen nur David und ihre Kinder. In der Öffentlichkeit wird die frühere Sängerin weiterhin immer modisch gekleidet sein.

Dabei trägt Victoria Beckham nicht nur Kleider aus ihrer eigenen Kollektion. Für Nachschub an neuen Designerkleidern sorgt Frau Beckham durch Onlinebestellung, wie sie selbst sagt. "Ich bin ein großer Fan von 'Net-A-Porter.com'. Wenn die Kids schlafen, kann ich mehrere Stunden auf der Seite surfen. Ich mag die Möglichkeit, ganz leise von Daheim aus shoppen zu gehen und die Klamotten zurückschicken zu können, wenn sie nicht passen. Das ist die absolute Freiheit."


Teilen:
Geh auf die Seite von: