Von Stephanie Neuberger 0
Es geht ihr gut

Verschwundene Katherine Jackson ist wieder aufgetaucht

Eine Woche wusste die Familie nicht, wo sich Katherine Jackson aufhält. Paris suchte sogar via Twitter nach ihrer Oma. Nach der ganzen Sorge und Aufregung gibt die Familie nun Entwarnung. Die Mutter von Michael Jackson ist wieder aufgetaucht.


Eine Woche machte sich Familie Jackson große Sorge um Katherine. Die Mutter vom verstorbenen King of Pop war spurlos verschwunden und meldete sich nicht bei ihrer Familie. Michaels Tochter Paris, die zusammen mit ihren zwei Geschwistern bei ihrer Oma lebt, wusste ebenfalls nicht, wo ihre Großmutter ist. Sie suchte sogar via Twitter nach Hinweisen.

Nun gibt es eine Entwarnung. Katherine Jackson ist wohlauf und verbrachte die letzte Woche bei ihrer Tochter. "Mir geht es gut und ich bin bei einem Familienmitglied“, vermeldet die 82-jährige gegenüber "TMZ". So soll sie die vergangene Woche bei ihrer Tochter Rebbie verbracht haben. Auch die Polizei bestätigte, dass alles in Ordnung sei. "Als ich ankam, saßen Katherine Jackson und ihre Familie am Esstisch und hatten gerade eine Partie Uno beendet“, berichtet ein Polizist, der den Verbleib von Katherine überprüfte. „Sie schien eine gute Zeit zu haben. Sie war glücklich, sicher und gesund.“

Warum sie sich eine Woche lang nicht bei den restlichen Familienmitgliedern und vor allem bei ihren Enkeln gemeldet hat, erklärt ihr Sohn Jermaine über Twitter. Der Arzt riet ihr sich zu erholen, ohne Internet und Telefon.

Auch wenn die Familie Jackson erleichtert und froh sein dürfte, dass es Katherine gut geht, merkte man vor allem Paris Jackson die Sorge um ihre Oma an. Bei ihrem nächsten Ausflug, sollte sie sich zumindest bei ihren Enkeln melden, damit sie sich keine Sorgen um ihren Verbleib machen müssen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: