Von Milena Schäpers 0
Persönliches und berufliches Glück

Veronica Ferres: Von Hochzeit über Hollywood bis Kinderhospiz – darum freut sie sich auf 2014

Veronica Ferres ist eine Frau mit einem großen Herzen. Das wissen nicht nur ihre Freunde, ihre Verwandten und ihre Fans; das haben auch schon viele Bedürftige, hauptsächlich Kinder, erfahren dürfen. Denn die profitieren davon, dass die Schauspielerin, die selbst eine Tochter hat, viel von der wenigen Zeit, die ihr neben der Karriere bleibt, für Charity-Projekte und -Aktionen opfert.

Veronica Ferres wird bald heiraten!

Veronica Ferres wird bald heiraten!

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Große Frau für kleine Kinder

Früher hatte sie die Schirmherrschaft über den Verein Power-Child, heute engagiert sie sich als Spendensammlerin für den Kampf gegen Aids und Tuberkulose in Afrika und ist regelmäßiger Gast bei den „Ein Herz für Kinder“-Gala, bei denen ihr Lebensgefährte, der Unternehmer Carsten Maschmeyer, Jahr für Jahr unter den großzügigsten Spendern zu finden ist. Und wenn wir schon beim Thema sind: In einem Interview mit Carsten Maschmeyer, das unlängst in der „FAZ“ zu lesen war, verriet der Finanzexperte auch, dass für 2014 nun endlich die langersehnte Hochzeit des Traumpaars geplant ist: „(…) ein paar Wochenenden stehen zur Wahl, alle 2014.“ Wir freuen uns schon!

Seit 2012 ist Veronica Ferres auch Schirmherrin für das Bergische Kinderhospiz in Burgholz. Auch dank ihrer Prominenz wurden dafür bislang fast sechs Millionen Euro gespendet, sodass die Bauarbeiten zügig vorangehen können. Der Rohbau, so heißt es, wird im Februar 2014 fertig werden. Das Schöne und Besondere an diesem Projekt: Die Eltern der kranken Kinder können für einige Zeit mit im Hospiz wohnen.

In eine gemeinsame Zukunft

Noch mehr am Herzen als das Wohl der Kinder dürfte Veronica Ferres 2014 das eigene Glück liegen. Denn endlich soll geheiratet werden. Schon lange sind die Schauspielerin und Unternehmer Carsten Maschmeyer verlobt, doch bislang konnten die beiden Karrieremenschen einfach keinen Termin für eine Hochzeit finden. Jetzt steht immerhin schon fest, wo die Feier stattfindet, über das Wann herrscht immer noch keine endgültige Einigkeit.

Eigentlich, heißt es, sollte ja auch schon vergangenes Jahr geheiratet werden, aber 2013 war für Veronica Ferres eines der arbeitsreichsten Jahre aller Zeiten. Vor allem an internationalen Produktionen war sie beteiligt, nach dem Motto: Hallo Hollywood, hier bin ich! So wird sie in der Bestseller-Verfilmung „Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück“, wo immerhin Stars wie Simon Pegg, Jean Reno und Christopher Plummer mitspielen, zu sehen sein. Außerdem hat sie mit Superstar John Malkovich, den sie zu ihren persönlichen Freunden zählt, „The Giacomo Variations“ abgedreht, wo sie eine Geliebte des Verführers Casanova spielt. Eines ist mal klar: Wenn diese beiden Filme Premiere haben, muss die Hochzeit zurückstehen. Denn auch ihre Karriere geht Veronica Ferres sehr zu Herzen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: