Von Sabine Podeszwa 0
Kämpferin

Veronica Ferres: Hatte es anfangs schwer

Auch Veronika Ferres hat mal klein angefangen. Auf dem Weg zur erfolgreichen Schauspielerin traf sie nämlich auf viele Hindernisse. Doch die 47-jährige hat sich durchgesetzt und ist heutzutage in vielen Filmen und TV-Produktionen zu sehen.


Heutzutage ist Veronica Ferres eine gestandene deutsche Schauspielerin, die den meisten ein Begriff ist. Doch das war nicht immer so, denn bekanntlich ist aller Anfang schwer. So war es auch bei Veronica Ferres (47), als sie versuchte im Film-Business Fuß zu fassen. "Vor allem zu Beginn meiner Karriere, als man mich an den Schauspielschulen immer abgelehnt hat" verriet sie der BILD. "Stets hieß es: 'Wunderbar, aber eine Frau von ihrer Größe passt nicht ins Klassenkonzept.' Die sagten mir sogar: 'Sie werden ein Sozialfall, Frau Ferres.'"

Ein Sozialfall wurde Veronica Ferres nicht. Stattdessen nahm sie privaten Schauspielunterricht und hatte mit Söhnke Wortmanns Verfilmung von "Das Superweib" ihren Durchbruch. Seitdem hat sie sich als Schauspielerin in diversen Filmen und Serien einen Namen gemacht, trotz ihrer Größe von 1,78 Meter.

Und auch privat hat sie das große Glück gefunden. Seit 2009 ist sie mit dem Unternehmer Carsten Maschmeyer (53) zusammen. Im März wollen die beiden gemeinsam vor den Traualtar treten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: