Von Jasmin Pospiech 0
Sohnemann kennt "Papa"

Verona Pooth: Eifersüchtig auf ihren Mann

Die frischgebackenen Eltern zeigten sich jetzt seit langem wieder der Öffentlichkeit. Beim Charity-Event "Tribute To Bambi", dass sie seit Jahren tatkräftig unterstützen, verrieten sie Details aus ihrem Familienleben.


Was für eine Nacht!

Die deutschen Promis kamen diesmal aber nicht aus Feierlaune zusammen, sondern für einen guten Zweck.

Unter anderem präsentierten sich auch die frischgebackenen Eltern, Verona (44) und Franjo Pooth (43) aneinander gekuschelt den anwesenden Fotografen auf dem roten Teppich des "Tribute to Bambi"-Charity-Events. Ein tolles Motiv, das dachten sich viele und knipsten wie verrückt los. Das Paar strahlte überglücklich und badete sich regelrecht im Blitzlichtgewitter. Man sieht es: die dunklen Zeiten, in denen Franjo Pooth wegen Betrugs angezeigt wurde, sind vergessen! Jetzt wird nur nach vorne geschaut!

Und ihr Familienzuwachs, klein Rocco Ernesto (1) tut da natürlich sein Übriges! Das Paar ist ganz vernarrt in seinen süßen Wonneproppen, vor allem Papa Franjo schwärmt im Gespräch mit bunte.de stolz: „Er kommt ganz nach mir“ und „Rocco ist jetzt ein Jahr und drei Monate alt und kann schon ein Wort sagen: Papa!“ Doch auch genau das soll auch für kleine Eifersuchtsstreitigkeiten bei dem sonst so harmonischen Paar sorgen: „Da ist die Mama natürlich eifersüchtig – zu Recht!“

"Mama" ist dem Kleinen anscheinend leider noch nicht so geläufig. Aber keine Angst, wir sind uns sicher, das kommt schon noch!


Teilen:
Geh auf die Seite von: