Von Katharina Sammer 0
Was wurde aus „David Seidel“?

„Verliebt in Berlin“: So sieht Mathis Künzler heute aus

"Verliebt in Berlin": So sieht Mathis Künzler heute aus.

Mathis Künzler heute.

(© DRAMA-Berlin.de / imago)

Als „David Seidel“ eroberte Mathis Künzler in „Verliebt in Berlin“ nicht nur das Herz von Alexandra Neldel alias „Lisa Plenske“, sondern auch das zahlreicher Zuschauerinnen. Wir zeigen euch, wie sich der charismatische Schauspieler verändert hat und verraten, was er im Moment beruflich macht.

In „Verliebt in Berlin“ spielte Mathis Künzler (38) zwei Jahre lang die Rolle des Modeunternehmers „David Seidel“, der sich in seine unscheinbare Assistentin „Lisa Plenske“, gespielt von Alexandra Neldel (40) verliebt. Die Serie wurde 2007 wegen schlechter Einschaltquoten nach lediglich zwei Staffeln eingestellt.

Er arbeitet vor allem am Theater

Nach der Absetzung von „Verliebt in Berlin“ übernahm Mathis bis 2008 eine Rolle als Kriminaltechniker in der Sat.1-Serie „R.I.S. – Die Sprache der Toten“. 2009 war er unter anderem in der ARD-Telenovela „Geld.Macht.Liebe“ zu sehen. Neben verschiedenen Film- und Fernsehrollen arbeitet Mathis heute vor allem am Theater in seiner Wahlheimat Berlin. 

Stolzer Papa

Im März 2006 trat Mathis seine größte Rolle an: Mit der Schauspielerin Sonja Riesen bekam er sein erstes Kind, den kleinen Flurin Pablo. Wir wünschen Mathis alles Gute für die Zukunft und hoffen ihn bald öfter im TV zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?