Von Anita Lienerth 0
Neues Gesicht

„Verbotene Liebe“: Clara Gerst mischt den Lahnstein-Klan auf

Seit dem 2. Oktober gibt es einen Neuzugang bei „Verbotene Liebe“. Clara Gerst wird nun regelmäßig als „Lara Cornelius“, die Enkelin von „Elisabeth von Lahnstein“, auf Schloss Königsbrunn für Gerechtigkeit sorgen.


Neben Sila Sahin gibt es seit dem 2. Oktober ein neues Gesicht bei "Verbotene Liebe". Die gebürtige Kölnerin Clara Gerst (27), die schon öfter in Serien wie „Lindenstraße“ oder im TV-Film „Die kleine Meerjungfrau“ zu sehen war, spielt nun die Rolle der "Lara Cornelius".

Die Rebellin

„Lara Cornelius“ kehrt, nachdem sie ein paar Jahre bei ihrer Mutter in Griechenland gelebt hat, nach Düsseldorf zurück, um ihr Jurastudium zu beenden. Aufgrund ihres großen Sinns für Gerechtigkeit wird sie also nicht untätig bei den Machenschaften der Lahnsteins zusehen.

Harte Schale mit leidenschaftlichem Kern

Mit ihrer direkten Art kommt „Lara“ nicht überall gut an. Doch hinter ihrer harten Schale verbirgt sich ein leidenschaftlicher Kern. Sie verliebt sich in „Emilio Sanchez“ (Florian Wünsche) und versucht ihn mit allen Mitteln von sich zu überzeugen.

Ob sie das trotz seiner Ehe mit „Kim“ schafft, seht ihr immer montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten. Ab Anfang 2015 wird die Serie vermutlich leider nur noch einmal pro Woche ausgestrahlt - schuld sind schlechte Quoten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: