Von Lisa Winder 0
Stieg Larsson Verfilmung

"Verblendung": So sieht "Lisbeth"-Darstellerin Rooney Mara im echten Leben aus

Rooney Mara feierte mit der amerikanischen Verfilmung des Stieg Larsson Bestsellers "Verblendung" ihren großen Durchbruch. An der Seite von Daniel Craig brillierte Mara in der Rolle der "Lisbeth Salander". Wir zeigen euch, wie Rooney Mara im echten Leben aussieht.

Rooney Mara in "Verblendung"

Rooney Mara in "Verblendung"

(© Entertainment Pictures / imago)
Rooney Mara wurde für einen Oscar nominiert

Rooney Mara wurde für einen Oscar nominiert

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Rooney Mara (29) gehört seit ihrer überzeugenden schauspielerischen Leistung in "Verblendung" zu den gefragtesten Schauspielerinnen in Hollywood. Die 29-Jährige verkörperte in "Verblendung" "Lisbeth Salander", dafür musste sich die Schauspielerin von ihrer schönen Haarpracht trennen und sich einen Irokesen zulegen. 

Optische Veränderung

Für die Rolle der "Lisbeth Salander" musste sich Rooney Mara optisch sehr verändern. Die 29-Jährige hat von Natur aus einen sehr blassen Teint, eine schlanke Figur und lange hellbraune Haare - ihr Look ist eher zurückhaltend und unauffällig.

Doch "Lisbeth" ist ein Punk, trägt Lederkleidung, ist tätowiert, gepierced und hat einen schwarz gefärbten Irokesen. Die Verwandlung von Rooney zu "Lisbeth" ist perfekt gelungen und überzeugte auch die kritischen Stieg-Larsson-Fans.

Oscar Nominierung

Mara, die vor "Verblendung" nur in kleineren Nebenrollen zu sehen war, feierte als "Lisbeth" ihren großen Durchbruch. 2012 wurde sie für ihre Darbietung sogar für einen Oscar und Golden Globe nominiert.

Make-Over: Diese Stars haben sich 2014 optisch verändert!


Teilen:
Geh auf die Seite von: