Von Sabine Podeszwa 1
Vanessa Paradis ist besorgt

Vanessa Paradis: Johnny Depp soll Amber Heard nicht heiraten

Vanessa Paradis ist die Beziehung zwischen ihrem Ex Johnny Depp und Amber Heard ein Dorn im Auge. Sie befürchtet eine baldige Hochzeit, die Johnny Depp sein Vermögen kosten könnte.


Johnny Depp (50) und Amber Heard (27) führen nun schon seit geraumer Zeit eine On-Off-Beziehung. Johnny Depps Ex Vanessa Paradis bereitet dies langsam Sorgen, denn sie befürchtet, dass Amber Heard den Schauspieler aufgrund seines Geldes zur Hochzeit drängt. Da Johnny Depp der blutjungen Blondine völlig verfallen zu sein scheint, könnte es durchaus passieren, dass er ihr in nächster Zeit einen Heiratsantrag macht.

"Vanessa ist überzeugt, dass Amber nur an sein Geld ran will, und ihn deshalb zu einer Hochzeit drängen wird" berichtet ein Insider laut Showbizspy.

Doch das ist nicht der einzige Aspekt, der Vanessa Paradis Sorgen bereitet. Die Französin hat zwei Kinder mit Johnny Depp. Die gemeinsame Tochter Lily-Rose ist 13 und Sohn Jack ist zehn Jahre alt. Je mehr Zeit Johnny Depp mit Amber Heard verbringt, desto mehr werden sich seine Kinder an die junge Schauspielerin gewöhnen. Dies passt Vanessa überhaupt nicht. "Sie denkt, dass es für die Kids wirklich schwer wird, wenn die Beziehung in die Brüche geht" erzählt der Insider weiter. Da hat sie vermutlich nicht ganz unrecht. Besonders beständig scheint die Beziehung von Johnny Depp zu Amber Heard nämlich nicht zu sein. Schließlich haben sie sich bereits mehrere Male getrennt, um letztendlich doch wieder zueinander zu finden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: