Von Kati Pierson 0
Englisch statt deutsch

Vanessa Neigert: Privat singt sie amerikanische Pop-Songs

Vanessa Neigert war 2009 die sechstplatzierte bei DSDS. Besonders Pop-Titan Dieter Bohlen war von der gebürtigen Italienerin begeistert. Am Sonntagabend waren aber auch die Münchner hin und weg.


Vanessa Neigert sang sich 2009 mit Schlagern der 50er und 60er Jahre in die Herzen der DSDS-Zuschauer und konnte sogar Pop-Titan Dieter Bohlen begeistern. Nach Titeln wie "Schöner fremder Mann" (Connie Francis), "Er gehört zu mir" (Marianne Rosenberg), "Über den Wolken" (Reinhard Mey), "Ich will ’nen Cowboy als Mann" (Gitte Hænning), "Yes Sir I Can Boogie" (Baccara), "Liebeskummer lohnt sich nicht" (Siw Malmkvist) und "Gib mir Sonne" von Rosenstolz schied sie in der 5. Mottoshow aus.

Heute hat die DSDS-Sechste Erfolg mit ihren eigenen Schlagern. Seit dem 15.02. ist ihre neue Single "Ich backe mir nen Mann" auf dem Markt. Privat singt sie aber auch ganz gerne einmal amerikanische Popsongs, wie sie am vorletzten Sonntag in der Münchener Bar "Confetti" beim sonntäglichen Karaoke-Abend unter beweis stellte.

Die Nürnbergerin erschien samt Familie und Freunden. In gold-glitzernden Ugg-Boots präsentierte sie den anwesenden Mitstreitern u.a. "Listen" von Beyoncé.  Die Anwesenden waren sich einig:"Die war richtig gut!" Ihren Platz in den DSDS-Mottoshows hatte sie also nicht umsonst.

Auch gegen ihre heimliche Liebe für amerikanische Pop-Songs ist nichts einzuwenden. Schließlich haben viele namhafte Kollegen ihres Genres vorgemacht, dass deutscher Schlager wunderbar zu anderen Sprachen passt. Rex Gildo hatte immer einen "Rock'n'Roll"-Teil in seinen Auftritten und auch die beiden größten Hits von Roland Kaiser "Santa Maria" und "Extreme" sind italienische Pop-Songs. Hauptsache es tönt gut!


Teilen:
Geh auf die Seite von: