Von Victoria Heider 0
Mit „Wolke 7“ in den Charts

Vanessa Mai alias Wolkenfrei: Darum ist sie keine zweite Helene Fischer

Vanessa Mai Wolkenfrei

Vanessa Mai ist Wolkenfrei

(© Hofer / imago)

Mit ihrem Hit „Wolke 7“ stürmte Vanessa Mai, die unter dem Namen Wolkenfrei auftritt, die deutschen Schlagercharts und landete auf Platz eins. Schnell wurde die junge Schlagersängerin als zweite Helene Fischer gefeiert, doch diesen Vergleich mag Vanessa eigentlich gar nicht. Im Interview mit Promipool erklärt sie, was sie von Helene deutlich unterscheidet.

Ihre professionelle Gesangskarriere begann Vanessa Mai (23) im Jahr 2012 als Leadsängerin des Trios Wolkenfrei. Heute ist sie eigentlich allein unterwegs, tritt aber immer noch unter dem Bandnamen auf, weil die Gruppe ein großer Teil ihrer Geschichte ist. Mit dem Lied „Wolke 7“ aus ihrem ersten Solo-Album „Wachgeküsst“ schaffte es Vanessa nun sogar an die Spitze der deutschen Schlagercharts.

Sie scheut den Vergleich mit Helene Fischer

In der Presse wird Vanessa Mai oft als zweite Helene Fischer (31) dargestellt, doch das möchte sie so eigentlich nicht. „Natürlich sind wir zwei unterschiedliche Menschen und deshalb kann ich nie so sein wie sie“, erklärt Wolkenfrei im Gespräch mit „Promipool". „Schon rein optisch sind wir ganz andere Typen und ich bin ja erst 23 und mir fehlt die Erfahrung, die Helene Fischer hat. Auch die Sounds, die Wolkenfrei verkörpern, sind ein bisschen elektronischer und poppiger. Ich versuche einfach meinen eigenen Weg zu gehen. Es ist einerseits eine Ehre verglichen zu werden, aber ich hoffe, dass es Platz für jeden gibt, der Menschen mit Musik begeistern will.“

Vanessas Herz schlägt Schlager

Eins haben Vanessa Mai und Helene Fischer aber natürlich doch gemeinsam: Ihre liebe für den Schlager. „Im Schlager fühle ich mich einfach komplett wohl und angekommen“, so Vanessa gegenüber „Promipool". Darüber hinaus hat sie viel Spaß daran auf Deutsch zu singen: „Deutsch ist absolut mein Ding. Ich finde, da kann man sich gut ausdrücken. Im Deutschen hat man tausend Umschreibungen für eine Sache. Das ist einfach schön.“

Begeistert ist Vanessa außerdem von der Herzlichkeit der Schlagerfans und freut sich schon auf die „Wachgeküsst“-Tour, welche im September 2016 startet. „Ich kann’s noch immer nicht richtig glauben, freue mich aber natürlich sehr. Wie genau die Show aussehen wird, müssen wir noch schauen“, erzählt sie „Promipool". Eine Power-Bühnenshow wäre für die sportliche Vanessa aber sicher kein Problem.

Wolkenfrei schwebt auf „Wolke 7“

Vanessa Mai ist allerdings nicht nur beruflich erfolgreich, sondern hat auch privat das ganz große Los gezogen und ist glücklich vergeben. Trotz vieler Termine kommt die Liebe der beiden laut Vanessa aber nicht zu kurz, wie sie im Interview mit „Promipool" feststellt: „Es klappt alles wunderbar. Ich habe noch nie einen Konflikt gehabt mit Job und Privatleben. Er ist auch aus der Branche und hat da Verständnis.“

 
Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?