Von Sophia Beiter 0
Paul Wesley über das Ende der Serie

„Vampire Diaries“: Müssen „Stefan“ und „Damon“ sterben?

Wie tragisch! „Vampire Diaries“-Fans müssen nun starke Nerven beweisen. Schauspieler Paul Wesley findet doch tatsächlich, dass die Vampire „Stefan“ und „Damon“ am Ende der Serie das Zeitliche segnen sollten.

Paul Wesley spielt "Stefan" in "Vampire Diaries"

Paul Wesley spielt "Stefan" in "Vampire Diaries"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gegenüber der „People“ sprach Paul Wesley (32) über seine Wünsche für den weiteren Verlauf der erfolgreichen Serie „Vampire Diaries“. Was Fans der Serie geradezu entsetzt: Paul Wesley würde seinen Seriencharakter und den von Schauspielkollege Ian Somerhalder (36) am liebsten tot sehen!

„Es wäre ein sehr poetisches Ende der Geschichte“

Paul Wesley, den die Fans als heißen und unwiderstehlichen Vampir „Stefan“ lieben, gibt seine Gedanken über das Ende von „Vampire Diaries“ gegenüber der „People" preis: „Um ehrlich zu sein, ich finde, die beiden hatten ihre Zeit. Ich denke, dass wenn die Story endet, vielleicht auch sie irgendwie ein Ende finden sollten.“

„Elena" soll wieder ein Mensch werden

Für die bildhübsche „Elena“ dagegen hat der 32-Jährige andere Pläne. Die schöne Untote, die von Nina Dobrev (26) gespielt wird, soll seiner Meinung nach ihr Vampirdasein beenden und wieder unter die Menschen gehen.

Bildergalerie: So sahen die „Vampire Diaries“-Stars früher aus.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?


Teilen:
Geh auf die Seite von: