Von Kati Pierson 8
"Ungeteilte" Glückwünsche

Ute Freudenberg: Die "Jugendliebe" kommt in die Jahre

Ute Freudenbergs Titel "Jugendliebe" kommt in die Jahre. Er ist mittlerweile ein "Oldie but Goldie" - wie es so schön heißt. Aber auch ihr neues Duett-Album mit Christian Lais und die Single-Auskopplung haben es in den Charts weit gebracht. Warum uns das heute beschäftigt? - Lest selber!


Ute Freudenberg ist eine Weimarer Schlagersängerin. Sie wurde bereits 1971 entdeckt und steht seit 1972 auf der Bühne. Somit feiert sie in diesem Jahr am 18. und 19. Mai in Erfurt ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Ab 13. Oktober diesen Jahres ist sie dann auf Jubiläums-Tournee durch 13 Städte Deutschlands. Doch der Grund für diese kurze Würdigung der Sängerin ist ein anderer.

Denn heute feiert die am 12. Januar 1956 in Weimar geborene ihren 56. Geburtstag. In diesen Jahren ist verdammt viel passiert. Besonders seit sie 1972 bei einem Nachwuchswettbewerb gewann. Von 1972-1977 studierte sie dann Musik in Weimar an der Franz-Liszt-Musikhochschule. Noch während des Studiums war sie Mitbegründerin der Rockband Elefant. "Elefant" veröffentlichte mit ihr als Frontfrau zwei LPs und 12 Singles.

1981, also noch zu DDR-Zeiten, kam ihr Titel "Jugendliebe" auf die Plattenteller. Mit diesem Lied sorgte sie auch im Westen für Aufsehen und wurde 1984 nach Hamburg eingeladen. Nach dem Auftritt blieb sie in der BRD und arbeite als Studiosängerin.

1990 erschien ihre Single "Ein Tag wie heut" eine Coverversion des Whitney-Houston-Hits "One Moment in Time". Ihr Album "Und da fragst Du noch" erschien 1994 und bescherte ihr bis 1996 zahlreiche Fernsehauftritte. 1992 gewinnt der Titel "Zwei alte Freunde" Sommerhitparade von mdr 1 Radio Sachsen-Anhalt. Seit 1994 erschienen von Ute Freudenberg noch weitere sieben Alben, darunter "Träumerland" und "Ich hab noch lange nicht genug".

1996 packte sie nach all den Jahren im Westen das Heimweh, und sie zog zurück nach Weimar. Zum 25-Bühnenjubiläum gab sie eine Gala-Konzert in Erfurt mit vielen Künstlerkollegen, darunter auch die Rockband Karat.

2011 erschien dann das Duett-Album "Ungeteilt" mit Christian Lais, das beide Künstler in die Charts katapultierte. Am 6.Mai 2011 hatte es mit Platz 14 die höchste Chartsplatzierung erreicht. Die Single-Auskopplung "Auf den Dächern von Berlin" erreichte bereits am 11.März 2011 den 25. Platz in den Hitparaden.

Ute Freudenberg ist mit ihren gefühlvollen Liedern und auch der "Jugendliebe" eine gern gesehene Interpretin in vielen Fernsehshows. Die Leser von Super-Illu und die Zuschauer des MDR wählten den Titel "Jugendliebe" zum beliebtesen DDR-Hit aller Zeiten. 1998 bekam sie den Medienpreis die Goldene Henne. Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt sie 2008 für ihr Engagement als Schirmherrin der McDonald's Kinderhilfe.

Der Promipool gratuliert dem Geburtstagskind des Tages ganz herzlich und wünscht auch für die Jubiläums-Tournee alles Gute!


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Edeltraud 21. Okt. - 14:04 Uhr

Hallo Ute,
Deine Lieder gefallen mir immer wieder - auch das bei der Herbstshow heute am 21.10.12 . Du bist eine wunderbare und sehr schöne Frau mit einem ganz besonderen Charisma.
Dein Outfit heute ( es ist klassisch elegant) hat mir sehr gut gefallen - ich selbst, habe oft den selben Kleidungsstil wie Du. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir verrätst, wo Du Dein heutiges Outfit entdeckt hast.
Weiterhin wünsche ich Dir viel Erfolg, vorallem auch ein glückliches Leben.

LG
Edeltraud

Marlis 12. Mai. - 14:29 Uhr

Zum Kommentar der Winkler:
Wenn man keine Ahnung von guter Musik hat, die macht ja Ute schon seit 40 Jahren, sollte man sich auch nicht so dazu äußern.
Denn: Wenn sich das Mittelmaß, wie die Winkler, zu Wort meldet, kann nur so etwas herauskommen "Müll" - das Mittelmaß feiert sich ja bekanntlich immer selbst!!!

Ursula 04. Feb. - 15:48 Uhr

Liebe Ute, lieber Christian, die Nominierung zum Echo 2012 ist eine Achtung und Würdigung eurer Leistung im Showgeschäft. Deutliche Texte die jeden ansprechen und unter die Haut gehen und nicht Herz/Schmerz besingen sondern das reale Leben !!! Ich hoffe es bleibt nicht nur bei der Nominierung!!!!!!!

Sabrina 04. Feb. - 13:23 Uhr

Also dieser Kommentar von dieser Winkler ist ja wohl der größte Mist weit und breit!! Muss wohl am Namen liegen, die Winklers haben alle einen an der Klatsche!! Ute ist die beste Sängerin überhaupt!! Hör dir andere Sänger live dagegen an,da sträuben sich die Haare hoch!! Erst überlegen, dann schreiben!!!! Junge junge!!!

Helga Vogel 15. Jan. - 18:24 Uhr

Alles Gute ,liebe Ute


Zum Kommentar v.Sonja Winkler:
Sie hat eine tolle Stimmme,sehr gute Texte.

Du hingegen bringst warscheinlich keinen normal "geistigen" Satz aus deinem Munde,"Tiefflieger"!!!!!!!!!!

Werner Kathmann 14. Jan. - 19:39 Uhr

Hallo Ute, Herzlichen Glückwunsch, alles alles gute Glück und Gesundheit wünsch ich
Ihnen. Genißen Sie den Tag, denn der gehört heute Ihnen.

LG. Werner

Sonja Winkler 12. Jan. - 17:17 Uhr

Sie soll platz machen für jüngere Sängerinnen,sie kann einfach nicht singen,man kann bei Ihr nicht zu hören einfach furchtbar.

Braunstein Jürgen 12. Jan. - 10:06 Uhr

Alles Gute zum Geburtstag !! ;)

09. Dez. - 12:50 Uhr

Nur eingeloggt möglich.