Von Andrea Hornsteiner 0
Anklage erhoben

Usher: Unfallverursacher seines Sohns († 11) wurde festgenommen

Der 34-Jährige musste das Schlimmste durchmachen, was einem Vater überhaupt passieren kann: Er verlor seinen elfjährigen Stiefsohn Kyle. Nun wurde der Unfallverursacher von der Staatsanwaltschaft festgenommen und soll sich für den Unfall verantworten.


Der wohl größte Albtraum von Musiker Usher wurde vergangenen Sommer traurige Realität. Sein Stiefsohn Kyle hatte einen schweren Unfall und verstarb im Alter von nur elf Jahren infolge der Verletzungen.

Seit Juli 2012 soll die Polizei laut eigenen Angaben ermitteln. Die Frage danach, wie so etwas Schlimmes überhaupt passieren konnte, soll endlich geklärt werden. Denn es sieht ganz so aus, als wäre die Polizei in ihren Ermittlungen endlich weitergekommen. Gestern soll ein Mann namens Jeffrey Simon Hubbard festgenommen worden sein.

Er soll derjenige sein, der mit Kyle in einem Jet-Ski auf einem See kollidierte.

Die Staatsanwaltschaft erhob nun Anklage gegen Jeffrey Simon Hubbard. Ihm wird vorgeworfen, fahrlässig gehandelt zu haben und damit den Tod des elfjährigen Jungen herbeigeführt zu haben.

Es sieht so aus, als müsse er sich nun gegen Totschlags vor Gericht verantworten.

Zwar bringt das Usher seinen geliebten Stiefsohn Kyle nicht mehr zurück, doch es zeigt dennoch die Gerechtigkeit, die es in solchen schlimmen Momenten geben sollte.

Und auch für Kyles Eltern ist es sicherlich ein kleiner Trost, dass der Fall nicht zu den Akten gelegt wurde, sondern bis zur Aufklärung weiterverfolgt wurde.

Derzeit befindet sich Jeffrey Simon Hubbard in Untersuchungshaft. Am Wochenende soll dann entschieden werden, ob er bis zur Verhandlung auf Kaution frei kommt oder inhaftiert bleibt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: