Von Milena Schäpers 0
Mit 11 Jahren

Usher: Stiefsohn für hirntot erklärt

Es ist eine große Tragödie: Der erst elfjährige Stiefsohn von Usher wurde nach einem Unfall für hirntod erklärt. Trotz der Trennung von seiner Frau war der Sänger eine große Unterstützung.


Es ist ein Schock für Usher und seine von ihm getrennt lebende Frau Tameka Forster. Denn ihr Sohn, den Usher als seinen eigenen Sohn akzeptiert hat, hatte einen schweren Unfall beim Jet-Ski fahren.

Er und seine Freundin (15) zogen sich schwere Kopfverletzungen zu.

Laut der TMZ hat der elfjährige Junge, seitdem er aus dem Wasser gezogen wurde, keine Reaktion mehr gezeigt. Und bis jetzt wurde immer noch keine Hirn-Aktivitäten festgestellt.

Und Obwohl Usher und Forster gerade mitten in der Scheidung sind, charterte Usher sofort ein Flugzeug für seine Ex-Frau, die gerade nicht in der Stadt war, dass sie sofort bei ihrem Sohn sein kann.

Nun müssen sie gemeinsam die richtige Entscheidung für ihren Sohn treffen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: