Von Mark Read 0
100-Meter-Gold für Bolt

Usain Bolt bleibt der schnellste Mann der Welt

Manche sagen "Langsam wird es langweilig", die anderen feiern enthusiastisch den wohl besten Sprinter aller Zeiten. Bei der WM in Moskau hat Usain Bolt wie erwartet Gold geholt. Doch die frühere Leichtigkeit fehlt ihm mittlerweile ein wenig.

Siegertyp Usain Bolt

Usain Bolt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eine Überraschung war es nicht. Dass Usain Bolt bei der Leichtathletik-WM in Moskau die Goldmedaille über 100 Meter holt, war so zu erwarten. Schließlich hat der Jamaikaner in den letzten fünf Jahren die Sprintwettbewerbe dominiert wie kaum ein anderer vor ihm. Olympia- und WM-Siege am laufenden Band für den Sprint-Star, der sich stets bemüht, im verbissenen Profi-Zirkus eine lockere Show abzuziehen.

Doch seit einiger Zeit trüben Doping-Gerüchte den Himmel über dem Superstar. Die Stimmen werden immer lauter, die Usain Bolt vorwerfen, dass er seine Fabel-Weltrekorde nicht auf natürlichem Wege errungen hat. Der Jamaikaner konterte die Gerüchte auf seine Weise: Mit einer bärenstarken Zeit und der nächsten WM-Goldmedaille.

Top-Zeit für Bolt, aber schlechte Stimmung

Diesmal benötigte er 9,77 Sekunden, um seine Konkurrenten Justin Gatlin (USA/9,85) und Nesta Carter (Jamaika/9,95) auf die Plätze zu verweisen. Seinen Sieg feierte er nicht wie sonst ausgelassen und mit der typischen Blitz-Pose. Diesmal klatschte er nur kurz ins Publikum, winkte ein wenig und trottete mit der Jamaika-Flagge von der Bahn.

Die Leichtigkeit des Usain Bolt ist offenbar weg. Lag's am regnerischen Wetter in Moskau? Oder daran, dass die Tribünen im Stadion nur spärlich besetzt waren? Haben ihm etwa doch die Doping-Gerüchte mehr zugesetzt, als er zugeben möchte?

Wir werden es wohl in den nächsten Tagen erfahren. Denn wie gewohnt will sich Usain Bolt nicht mit einer Goldmedaille zufrieden geben. Sein Ziel ist es, diesen Erfolg auch 200 Meter (Samstag) und 4 x 100 Meter (Sonntag) zu gewinnen. Vielleicht gibt es dann das Comeback des Showman.


Teilen:
Geh auf die Seite von: