Von Mark Read 0
100-Meter-Finale

Usain Bolt bleibt der schnellste Mann der Welt

Vier Jahre nach seinem Fabel-Weltrekord von Peking verteidigte Usain Bolt gestern Abend sein Olympia-Gold über die 100 Meter. Der Jamaikaner musste sich diesmal richtig reinhängen, doch ernsthaft in Gefahr war sein Sieg in 9,63 Sekunden nie.

Siegertyp Usain Bolt

Usain Bolt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Er hat es wieder getan. Wie vor vier Jahren in Peking holte Usain Bolt Gold im 100-Meter-Sprint bei den olympischen Spielen. Mit seiner unnachahmlichen Mischung aus explosiver Lauftechnik und lockerer Partystimmung ließ der Jamaiker auch diesmal wieder der Konkurrenz keine Chance. Zwar musste sich Bolt diesesmal richtig reinhängen und konnte es sich nicht erlauben, schon nach 70 Meter locker auszulaufen wie noch in Peking 2008. Doch ernsthaft in Gefahr war sein Sieg auch diesmal nicht. Der härteste Konkurrent war diesmal Bolts Landsmann Yohan Blake, der vor Justin Gatlin (USA) Zweiter wurde.

Am Ende standen 9,63 Sekunden für Bolt zu Buche - eine Zeit, die nur marginal schlechter ist als die von Peking. Damals hatte Bolt mit 9,58 Sekunden die bestehende Bestmarke pulverisiert. Diesmal reichte es "nur" für den olympischen Rekord und für eine ausgelassene Siegesfeier auf der Laufbahn. Minutenlang drehten Bolt und Blake mit Jamaika-Flaggen eine Ehrenrunde und alberten ausgelassen herum - euphorisch bejubelt von den 80.000 im weiten Rund und über einer Milliarde vor den Fernsehbildschirmen.

Im Interview mit dem ZDF bedankte sich Bolt anschließend ganz besonders bei einem Mann - einem Deutschen. Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, seines Zeichens Arzt des FC Bayern München und anerkannter Sportmediziner, machte Bolt vor wenigen Monaten nach einer Verletzung wieder fit. Das hat ihm der sympathische Sprint-Superstar nicht vergessen: "Er ist der beste Arzt der Welt", jubelte Bolt. Am Ende hatte also sogar Deutschland irgendwie gewonnen beim größten Spektakel, das Olympia zu bieten hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: