Von Sarah Gaspers 0
Serien-Ausstieg

„Unter uns“: So emotional wird „Hennings“ Abschied

Benjamin Kiss alias „Henning Fink“ wird bei „Unter uns“ aussteigen. Heute ist er noch ein letztes Mal in der Schillerallee zu sehen. Nachdem seine Serienfigur „Henning“ seine Frau „Ute“ betrogen hatte, zieht diese jetzt die Konsequenzen.

Erst kürzlich wurde bekanntgegeben, dass Schauspieler Benjamin Kiss (47), der seit 2010 die Rolle des „Henning Fink“ in „Unter uns“ spielt, die Vorabendsendung verlassen wird. Warum genau er aussteigt, ist jedoch noch unklar. Heute Abend wird der Schauspieler ein letztes Mal in der Rolle des Oberstudienrats „Henning“ zu sehen sein.

Nachdem „Henning“ seine Frau „Ute“, die von Isabelle Hertel (42) gespielt wird, mit der Staatsanwältin „Riccarda Schätzke“ betrogen hat, kriselt es zwischen dem einstigen Traumpaar gewaltig. „Ute“ ist zutiefst verletzt, dass ihr Mann sie monatelang hintergangen hat. „Henning“ versucht alles, um seine Frau davon zu überzeugen, dass er sie immer noch liebt und die Affäre keine Bedeutung für ihn hatte. Doch ohne Erfolg!

„Henning“ verlässt die „Schillerallee“

Da „Henning“ seiner Partnerin nicht erklären kann, warum er sie mit „Riccarda“ betrogen hat, zieht „Ute“ einen Schlussstrich unter die Beziehung. Nach sechs Jahren Ehe trennt sie sich von ihrem Mann, da sie ihm nicht mehr vertrauen kann. „Henning“ begreift schließlich, dass es zwischen ihm und „Ute“ nun endgültig vorbei ist und verlässt resigniert Köln.

Wie die anderen Bewohner der Schillerallee „Hennings“ Abgang auffassen werden, seht ihr heute um 17.30 Uhr auf RTL.  

Quiz icon
Frage 1 von 7

"Unter uns" Quiz Auf welchem Sender läuft "Unter uns"?