Von Martin Müller-Lütgenau 0
"The Fast and the Furious 6"

Universal will Teile der Heimkinoeinnahmen an Paul Walkers Stiftung spenden!

Der Tod von Paul Walker ist nach wie vor das Top-Thema in Hollywood. Universal Pictures, die Produktionsfirma der "Fast and Furious"-Reihe, hat sich in Gedenken an den Schauspieler dazu entschieden, Teile der Heimkinoeinnahmen des sechsten Teils an dessen Stiftung zu spenden.

Vin Diesel gedenkt Paul Walker

Paul Walker und Vin Diesel

(© Getty Images)

Nach dem tragischen Unfalltod von Paul Walker ist weiter offen, wie es mit der erfolgreichen "Fast and Furious"-Reihe weitergehen wird. Die Dreharbeiten zum siebten Teil sollten ursprünglich am vergangenen Montag fortgesetzt werden. Bis auf weiteres haben die Produzenten sämtliche Arbeiten auf Eis gelegt. Ein tolle Geste kommt hingegen von Universal Pictures. Wie die Produktions-Firma in einer Pressemitteilung erklärt, wird man Teile der DVD und Blue-ray-Einnahmen von "Fast and Furious 6" an Paul Walkers Hilfsorganisation "Reach Out WorldWide" spenden!

Tolle Geste von Universal Pictures

Ein fester, nicht genau bezifferter Prozentsatz der Einnahmen soll dabei an die Organisation gehen, die sich für weltweit für die Opfer von Naturkatastrophen engagiert. Bereits am 26. September kam die reguläre Version des Streifens in den Handel. Am 10. Dezember kommt die Extended Version auf Blue-ray und DVD heraus. Diese neue Version soll bereits eine Szene mit Paul Walker aus dem siebten Teil enthalten. Offen ist allerdings, wann diese Special Version in Deutschland offziell erscheinen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: