Von Andrea Hornsteiner 0
Hunziker aus Klinik entlassen

Unfall bei "Das Supertalent": Der Kandidat war übermüdet!

Am Sonntag hatte sich Michelle Hunziker bei einer Aufzeichnung für "Das Supertalent“ bei einem Sturz eine Gehirnerschütterung und Prellungen zugezogen. Sie hatte einem Kandidaten bei einem Stunt geholfen. Jetzt wurde bekannt, dass dieser völlig übermüdet war!


René Richter beeindruckte zuerst die Jury durch seine enorme Kraft: Er biss Bierdosen auf und stoppte Bohrer mit den Zähnen. Dann sollte der Höhepunkt seiner Darbietung kommen: Er wollte eine Schaukel, auf der Michelle Hunziker sitzen sollte, mit seinen Zähnen tragen.

Die hübsche Moderation ließ sich gleich darauf ein und wurde kurz darauf von René Richter über die Bühne geschaukelt. Dabei hing sie nur in seinem Mund.

Doch dann verließ dem Kandidaten plötzlich die Kraft und Michelle Hunziker knallte mit großer Wucht auf die Bühne.

René Richter hatte sogar schon einmal einen Lastwagen mit seinen Zähnen gezogen und ist nicht umsonst Halter von insgesamt 45 Weltrekorden im Kraftsport.

Jetzt aber wurde bekannt, dass er anscheinend unter Schlafmangel litt.

"Bild" gegenüber äußerte sich der Kandidat in einem Interview: "Ich bin über 1000 Kilometer gefahren und habe nur drei Stunden geschlafen."

Wie mehrere Medien berichten wurde Michelle Hunziker mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen. Sie trug eine leichte Gehirnerschütterung und mehrere Prellungen davon. Es soll der hübschen Schweizerin aber besser gehen.

Der "Bild" gegenüber sagte sie: "Es hat weh getan, aber es ist alles gut". Momentan soll sich die Moderatorin in Italien befinden, wo sie sich in aller Ruhe auskurieren möchte.

Der TV-Sender RTL will den Unfall zeigen. Sendestart für die neue Staffel ist bereits der 15. September.


Teilen:
Geh auf die Seite von: