Von Sophia Beiter 0
Novizin „Lela“ im wahren Leben

„Um Himmels Willen“: So sieht Denise M’Baye in Wirklichkeit aus

Schauspielerin Denise M’Baye kennen die meisten Fans vor allem als nette Novizin „Lela“ in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“. Dort begeistert sie die Zuschauer mit ihrer fröhlich-freundlichen Art. Doch wie sieht die hübsche 39-Jährige eigentlich abseits der Dreharbeiten und ohne ihre Nonnenkutte aus?

Denise M'Baye speilt Novizin "Lela" in "Um Himmels Willen"

Denise M'Baye

(© Manngold / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seit 2010 spielt Denise M’Baye (39) bei „Um Himmels Willen“ mit. Als Nonne muss sie ihren Kopf natürlich mit einem Kopftuch verhüllen und Fans der Serie bekommen ihre Haare somit nie zu Gesicht. Schade eigentlich - unter dem Kopftuch verbirgt sich nämlich eine wunderschöne lockige Haarpracht!

Frohgemute Nonne

Als eifrige Novizin „Lela“ steht Denise M’Baye regelmäßig neben Fritz Wepper (73) und Jutta Speidel (60) vor der Kamera. „Lela“ ist eine aus Nigeria stammende Nonne, die mit ihrem positiven Gemüt alle im Kloster zum Lächeln bringen kann.

Karriere als Sängerin

Die 39-jährige Schauspielerin, die auch schon in der Serie „Rote Rosen“ auftrat, versucht sich auch als Sängerin und Rapperin. Die Mutter zweier Kinder schreibt und singt - beziehungsweise rappt - all ihre Text selbst und veröffentlichte im Jahr 2002 ein eigenes Album.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: