Von Mark Read 0
Röseberg macht viel Sport

Ulrike Röseberg: Ex-"AWZ"-Darstellerin hat 12 Kilo abgenommen

Im vergangenen Juni verabschiedete sich Ulrike Röseberg nach sechs erfolgreichen Jahren aus der RTL-Serie "Alles was zählt". Seitdem hat sie sich vor allem um ihren Körper gekümmert - mit verblüffendem Erfolg.


Der Serientod von Annette Bergmann im Juni 2012 versetzte viele Fans von "Alles was zählt" in tiefe Trauer. Darstellerin Ulrike Röseberg stieg nach sechs Jahren aus der Serie aus, weshalb ihre Figur einen tragischen Unfalltod erleiden musste.

Seitdem hat sich die 34-Jährige zunächst einmal Zeit für sich selbst genommen, was in den Jahren bei "AWZ" ein wenig zu kurz gekommen war. Beim "Movie meets Media"-Event in Berlin plauderte Röseberg gegenüber "promiflash.de": "Es war eine große Umstellung, von 100 Prozent auf 0 herunterzufahren, aber ich genieße das im Moment noch sehr, so viel Zeit für mein Privatleben zu haben."

Doch bei all dem Genuss hatte Röseberg trotzdem die Disziplin, um auf ihren eigenen Körper zu achten. "Ich habe schon 12 Kilo abgenommen. Ich trainiere hauptsächlich auf dem Crosstrainer und mache Ausdauersport", erzählte sie stolz. Und tatsächlich, man sieht es ihr an.

Bleibt zu hoffen, dass die Schauspielerin ihre Freiheit weiterhin so genießt, ehe möglichweise der Elternstress hinzu kommt. Denn angeblich hegt die 34-Jährige gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin Franzi Kinderwünsche.


Teilen:
Geh auf die Seite von: