Von Daniel Schulz 0
Keine Rente in Sicht

Udo Lindenberg will der Musik noch lange treu bleiben

Nachdem der deutsche Rocksänger Udo Lindenberg mit seiner neuesten Platte "MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic" insgesamt fünf Wochen den ersten Platz der Albumcharts belegen konnte, gab der mittlerweile 65-Jährige in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt bekannt, dass er noch lange Musik machen wird.


So meint der erfolgreiche Musiker, dass Rocker im Allgemeinen keine Rentner werden. Außerdem macht Linderberg bereits seit seiner Kindheit Musik, sodass er es auch bis zu seinem letzten Atemzug machen wird. So ist der Beruf des Rockmusikers keine Arbeit für den Hamburger. "Es ist eine Berufung", gestand er und gibt Tendenzen zu einem potenziellen neuen Album an.

Obwohl er mit seinen 65 Jahren dem Rentenalter verdächtig nahe kommt, läuft es gerade jetzt richtig gut für den Rocker. Nachdem er mit seiner MTV-Unplugged-Platte mithilfe von zahlreichen Musikern, wie unter anderem Clueso oder Inga Humpe, die Spitze der CD-Charts stürmte und auch die Live-DVD des Jahres auf den Markt brachte, findet er, dass das alles ein riesengroßer Erfolg sei. Aufgrund dessen steht er jeden Morgen mit einem Lächeln auf und freut sich wie ein kleines Kind.

Mittlerweile hat Udo Lindenberg auch keine Angst mehr vor dem Alter. Ganz im Gegenteil gibt er an, dass das Alter für Radikalität und Meisterschaft stehen würde. Dabei vergleicht er sich auch mit internationalen Kollegen, die nunmehr auch zum alten Eisen gehören. Bei Mick Jagger und bei Steven Tyler funktioniert es nämlich noch sehr gut mit der Karriere, wenngleich man natürlich etwas kürzer tritt als noch vor zwanzig Jahren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: