Von Nils Reschke 0
Lindenberg im Lichtspielhaus

Udo Lindenberg kommt mit seinem „Roadmovie“ in die Kinos

Dass dieser Film ein Erfolg wird, davon ist auszugehen. Schließlich wurde zuletzt alles zu Gold, was nur irgendwie mit Udo Lindenberg zu tun hatte. Jetzt kommt der Panikrocker nach seinem „Unplugged“-Auftritt abermals in die Kinos. Dieses Mal gewährt er einzigartige Blicke hinter die Kulissen seiner Erfolgs-Tournee.


Dieser Mann ist einfach nicht zu bremsen. Im Frühjahr noch spielte Udo Lindenberg in ausverkauften Hallen und brachte selbige zum Kochen. Seit etwas mehr als einer Woche ist die „Udo-Schau“ auf Schloss Augustusburg zu sehen und gibt Einblicke in das bewegte Leben und eine einmalige Karriere des Musikers. Doch damit nicht genug: Jetzt kommt Udo auch noch in die Kinos! „Deutschland im März 2012 – Ein Roadmovie“ – so heißt die Dokumentation, die am 5. September in 130 Kinos in der ganzen Republik zu sehen sein wird.

„Mit Udo Lindenberg auf Tour“: Wer schon immer wissen wollte, was beim Panikrocker so alles Backstage abgeht, dem sei das Werk von Regisseur Hannes Rossacher dringend ans Herz gelegt. Wer am 5. September keine Zeit hat, dem sei gesagt: Keine Panik! Die Doku erscheint außerdem am 26. Oktober als Bluray und DBD – natürlich mit jeder Menge Bonus-Material. Rossacher, der als Dokumentarfilmer auch schon die Band Queen begleitete, wich Udo Lindenberg bei seiner vielumjubelten „Ich mach mein Ding“-Tour im März 2012 nicht von der Seite. Dass auf solch einer Konzertreihe viel Trubel herrscht, davon kann sich dann jeder selbst ein Bild machen.

Denn es ist beileibe nicht nur der Meister persönlich, der zwar im Mittelpunkt steht, aber unterstützt wird durch jede Menge fleißige „Lindianer“: Angefangen vom Licht- und Tontechniker bis hin zu den Backgroundsängerinnen und Bodyguard Eddy Kante, der gerne mal den einen oder anderen Eierlikör für die Stimme serviert. „Deutschland im März 2012 – Ein Roadmovie“ zeigt all das und noch viel mehr. Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen der großen Panik-Attacke.


Teilen:
Geh auf die Seite von: