Von Sabine Podeszwa 0
Weiteres Kind?

Udo Jürgens muss zum Vaterschaftstest antreten!

Udo Jürgens hat bereits vier Kinder. Nun meldet sich ein angeblich fünftes zu Wort und behauptet die uneheliche Tochter des Sängers zu sein. Während Udo sich noch wehrt, hat ein Gericht ihn bereits zu einem Vaterschaftstest verdonnert!


Kürzlich gestand Udo Jürgens erst, dass er keiner seiner Frau treu gewesen ist. So ist es kaum verwunderlich, dass er neben seinen ehelichen Kinder Johnny (47) und Jenny (44) auch zwei uneheliche Sprösslinge in die Welt gesetzt hat: Sonja (45) und Gloria (17). Doch jetzt gesellt sich vielleicht noch ein weiteres Kind dazu. Die 39-jährige Jennifer T. aus Südhessen behauptet, die uneheliche Tochter des Sängers zu sein. Ihre Mutter wurde angeblich 1971 mit ihr schwanger, nachdem sie eine Nacht mit Udo Jürgens in einem Hotel verbracht hatte.

Udo Jürgens stritt die Möglichkeit dieser Vaterschaft bisher vehement ab und weigerte sich auch einen freiwilligen Vaterschaftstest zu machen. Doch diesem wird er jetzt nicht mehr entkommen, denn das Gericht in Dieburg hält eine Vaterschaft für durchaus möglich und hat einen Test angeordnet. Ein Sprecher des Sängers kommentierte dies bereits: "Udo Jürgens hat immer gesagt, dass er das machen wird, wenn das Gericht das will!"

Wann die Ergebnisse des Tests vorliegen werden, steht noch nicht fest. Udo Jürgens (77) wird eine DNA-Probe abgeben müssen die von einem Gutachter in einem Institut für Genetik geprüft wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: