Von Mark Read 0

Udo Jürgens: muss er zum Vaterschaftstest…?


Das ist mal eine nette Weihnachtsbescherung!

Eine deutsche Frau aus Wiesbaden behauptet, dass sie eine uneheliche Tochter von Sänger Udo Jürgens sei. Die 39- jährige Frau will ihn nun per Anwalt zu einem Vaterschaftstest zitieren!

Die Frau heißt Jennifer Trippel, und überraschte nun den inzwischen 76- jährigen deutschen Sänger zu Weihnachten mit diesen „Vaterschaftsfreuden“.

Bekommt Udo Jürgens in seinem stolzen Alter doch noch Nachwuchs?

Das behauptet jedenfalls Jennifer stolz und steif gegenüber der Bild Zeitung.

Sänger Jürgens bestreitet die Tatsache vehement!

Aber die Mutter von Jennifer Trippel beichtete ihrer Tochter vor noch nicht allzu langer Zeit, nämlich erst zu Ostern im Jahr 2009, dass sie 1971, gerade mal mit 16 Jahren, eine Nacht voller „Liebe“ mit dem begehrten deutschen Star Udo Jürgens verbracht habe. Genau in dieser Nacht wäre dann Jennifer Trippel gezeugt wurden.

„Meine Mutter hat mir erst Ostern 2009 gebeichtet, dass Udo Jürgens mein Papa ist“, verriet Jennifer Trippel der Bild Zeitung.

Da Herr Jürgens die Vaterschaft bestreitet, will sie ihn nun zum klärenden Vaterschaftstest auffordern.

Hierzu äußerste sich das Management des Sängers:

 

„Aufgrund der Prüfung der vorhandenen Unterlagen schließt Udo Jürgens eine Vaterschaft aus“!

Nun will die ungewollte, angebliche Jürgens- Tochter einen Vaterschaftstest per Gericht erzwingen, denn sie fand heraus, dass der Mann, den sie noch bis vor Kurzem für ihren Vater hielt, eindeutig nicht ihr Erzeuger ist. Hierzu hat Jennifer Trippel auch Beweise in Form eines Vaterschaftstests.

Wenn die Frau aus Wiesbaden nun doch die Tochter von Udo Jürgens ist, so wäre sie das fünfte Kind im Bunde.


Teilen:
Geh auf die Seite von: