Von Kati Pierson 0
Tournee startet 05.02.

Udo Jürgens: Ersten Konzerte abgesagt

Jetzt ist es amtlich. Udo Jürgens (77) musste die ersten Konzerte seiner "Der ganz normale Wahnsinn"-Tournee aus gesundheitlichen Gründen absagen. Es wird aber Ersatz geben.


Udo Jürgens (77) hatte bereits letzte Woche ein paar Vorpremieren seiner "Der ganz normale Wahnsinn"-Tournee gespielt. In Baden-Baden und Heilbronn begeisterte er das Publikum.

Auch die Zwickauer freuten sich auf den Altmeister am Klavier. Das Konzert began auch wie gewohnt, aber zwei Titel vor Schluss beendete Jürgens die Vorstellung. Er entschuldigte sich und verlies die Bühne.

Wie jetzt auf seiner Internet-Seite zu lesen ist, ist der Sänger an einer Virusgrippe erkrankt. Auf der Seite ist auch ein Statement von Jürgens zu lesen: "Es ist mir in meiner ganzen Karriere noch nie passiert, dass ich 4 Konzerte in Folge absagen musste. Aber es geht mir in der Zwischenzeit schon wieder viel besser und ich freue mich auf die Fortsetzung der Tournee. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Zuschauern für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen."

Die Konzerte in Berlin, Magdeburg, Suhl und Hannover sind abgesagt. Udo Jürgens befindet sich auf dem Wege der Besserung und wenn keine weiteren Probleme auftreten, wird er seine Tournee am Sonntag, den 05.02 in Köln fortsetzen.

Die Karten für Berlin, Magdeburg, Suhl und Hannover aber bitte nicht wegwerfen. Diese Konzerte werden auf jeden Fall nachgeholt und die Termine werden auf der Homepage des Künstlers rechtzeitig bekannt gegeben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: