Von Kati Pierson 0
Neue Platte im Kopf

Udo Jürgens erhält Gold für den "ganz normalen Wahnsinn"

Udo Jürgens (78) erhielt gestern in München von seiner Schallplattenfirma Ariola eine Goldene Schallplatte für das Album "Der ganz normale Wahnsinn". Laut der Datenbank des Bundesverbandes der Musikindustrie ist dies bereits das 8 Edelmetall für Udo Jürgens als Sänger in Deutschland.


Udo Jürgens (78) erhielt gestern in München von seiner Schallplattenfirma Ariola eine Goldene Schallplatte für das Album "Der ganz normale Wahnsinn" und für das gleichnamige Live-Album. Laut der Datenbank des Bundesverbandes der Musikindustrie ist dies bereits das achte Edelmetall für Udo Jürgens als Sänger in Deutschland. Wie Udo Jürgens gestern der versammelten Presse mitteilte, sei diese Goldene Schallplatte im Internetzeitalter für ihn "wertvoller als früher" und keinesfalls Routine.

Udo Jürgens fragt sich "Bin ich dankbar genug?"

Der Entertainer wurde in den 60er Jahren bekannt durch Titel wie "Mercie Cherie", "Was ich Dir sagen will" und "Jenny" bekannt. Die Hits "Siebzehn Jahr, blondes Haar", "Griechischer Wein" und "Ich war noch niemals in New York" sind Titel, die jedes Kind kennt. Seine Konzerte & Tourneen gehören zu den bestbesuchtesten Deutschlands und sein Musical "Ich war noch niemals in New York" sahen mittlerweile über drei Millionen Theaterbesucher. Für diesen erfolgreichen Lebensweg zeigte sich Udo Jürgens am Montag in München mehr als dankbar. Er fragt sich nur selbst, wie er sagte, ob er auch "dankbar genug" sei.

Diese Galerie starten

 

Udo Jürgens will weiter machen

"Trotzdem denke ich jetzt mehr über mein neues Album als über die Schallplatte nach", erklärte der 78-Jährige und verriet schon einmal, dass dieses sicher ein ganz "großartiges Album werden  wird". Dabei betonte der Weltstar, dass er dies jedoch nicht aus Gier tue, sondern weil er noch voller Ideen stecke. "Solange ich fit bin und musikalisch etwas zu sagen habe, werde ich weiter arbeiten", kündigte er an. Über dieses letzte Statement freuen sich sicher nicht nur die Fans.

Jürgens begrüßt in seinen Konzerten immer speziell die "Mitgeschleiften". So witzig es auch klingen mag, so einer saß gestern auch in der Pressekonferenz mit Preisverleihung. So kam es, dass ein eingefleischter Metal-Fan begeistert den Saal verließ und sagte: "Der Mann hat nicht aufgehört zu leben und steht nicht still. Er ist immer in Bewegung. Udo Jürgens ist schon eine verdammt coole Sau!" Haben wir da einen neuen Udo-Fan?


Teilen:
Geh auf die Seite von: