Von Anita Lienerth 0
Auf dem Weg zum Bambi

U2-Sänger Bono wäre fast abgestürzt

U2-Frontmann Bono war gestern Abend auf der Bambi-Verleihung, um den Preis in der Kategorie „Musik International“ entgegenzunehmen. Dass der Sänger in den Stunden vor seinem Auftritt nur knapp einer Katastrophe entging, wusste bis dahin fast niemand. Auf dem Weg nach Berlin riss während des Flugs die Heckklappe seines Privatjets ab!

Sänger Bono von U2

Eine Rock-Legende: Sänger Bono von U2

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

U2-Sänger Bono (54) kam gerade noch mit einem Schrecken davon. Auf dem Weg zur Bambi-Verleihung, die gestern Abend in der Hauptstadt stattfand, entgingt der Frontmann nur knapp einem Flugzeugabsturz.

Probleme 25 Minuten vor der Landung

Gegenüber der „Bild“ äußerte sich Bono zum ersten Mal über dieses traumatisierende Ereignis. „Circa 25 Minuten vor der Landung hörten wir einen Knall. Wir dachten, es gäbe Probleme mit dem Fahrwerk“, so der Sänger. Während des Flugs verlor der Privatjet eine Heckklappe. Die Insassen hatten Glück, nur das Gepäck flog aus dem Jet. Den Passagieren ist nichts passiert.

Bono hatte großes Glück

Zum Glück ist alles noch glimpflich verlaufen. „Ich danke Gott, dass all das nicht über einer Stadt passiert ist, das wir nicht abgestürzt sind“, so der Sänger. Die Band U2 nahm nicht nur einen Preis entgegen, sondern performte sogar auf der Bühne. Wir sind sehr froh, dass Bono und seinen Jungs nichts passiert ist.

Bildergalerie: Die schönsten Outfits der Bambi-Verleihung 2014.


Teilen:
Geh auf die Seite von: