Von Stephanie Neuberger 0
Zeigte nie sein wahres Ich

"Twilight"-Star Kellan Lutz log um Frauen zu beeindrucken

Kellan Lutz wurde berühmt mit seiner Rolle als Emmett Cullen in den "Twilight" Filmen. Aber obwohl Kellan sicherlich ein toller Kerl ist, war er früher nicht ehrlich in einer Beziehung. Er log den Frauen etwas vor, um sie zu beeindrucken.


Kaum zu glauben, dass Kellan Lutz früher ein Problem mit Frauen hatte. Zumindest hatte der Schauspieler das Gefühl sich verstellen zu müssen, um die Damenwelt zu beeindrucken. Der 27-jährige, der als Emmett Cullen in "Twilight" berühmt wurde, spielte seinen Freundinnen stets etwas vor oder log, damit sie ihn mehr mochten. Heute würde Lutz diesen Weg nicht mehr einschlagen. Er fühlt sich wohler in seiner Haut und ist reifer geworden. Etwas vorzugeben, was er nicht ist, kommt für ihn nicht mehr infrage.  „Ich bin reifer geworden, wenn es um Frauen und Beziehungen geht“, sagte er gegenüber People. Heute zeigt er in einer Beziehung sein wahres Ich und versucht nicht etwas vorzutäuschen, um einer Frau zu gefallen.

Aber in einer früheren Beziehung hatte er noch nicht so viel Reife. "Ich war in dieser einen Beziehung, in der ich Dinge über mich erzählte, die nicht wirklich wie ich waren.“ Ein Beispiel für sein Verhalten gibt er außerdem: „Ich sagte, dass ich eine bestimmte Band mag, nur weil sie diese mochte. Dann hat sie mir Tickets für ihr Konzert gekauft und ich musste hingehen. Es ist nicht fair gegenüber ihr und mir selbst.“ Ob er sich bei der Geschichte auf seine Exfreundin AnnaLynne McCord bezieht, ist unklar.

Derzeit ist Kellan Lutz mit Sharni Vinson zusammen. "Wir sind auf jedem Level verbunden. Sie hat eine große Persönlichkeit, weshalb wir großartige Konversationen führen. Ich fake bei ihr nichts und das macht unsere Beziehung so einfach. Ehrlichkeit ist alles!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: