Von Stephanie Neuberger 1
Das große Finale

"Twilight Breaking Dawn 2": Das Ende ist gekommen

Gestern feierte "Breaking Dawn 2" Premiere in Los Angeles und auch ich bin von "Twilight" Fieber gepackt. Jetzt will ich auch wissen, wie es ausgeht. Daher gibt es für mich natürlich auch nur ein Thema für die Kolumne: Das Ende der Vampirsaga.


Das Ende ist eingeläutet. Unaufhaltsam rückt der Zeitpunkt, auf den Fans lange gewartet und mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegengesehen haben, näher. In Los Angeles fand gestern die Premiere von „Twilight- Breaking Dawn 2“ statt. Alle Stars hatten sich herausgeputzt, um das Finale einzuläuten. Alle Augen waren auf Kristen Stewart und Robert Pattinson gerichtet. Nach der Affäre war es damals kaum vorstellbar, dass die beiden zusammen auf dem roten Teppich posieren. Doch wie wir alle wissen, haben sich die beiden wieder lieb. Arm in Arm posierten Robert Pattinson und Kristen Stewart für die Fotografen und die Fans. Angespannt wirkte das Paar dennoch. Ob es allein an ihrer Abneigung gegen öffentliche Auftritte und dem vielen Rummel lag oder daran, dass sie sich Sorgen machten, wie die Fans reagieren, ist unklar. Ich an Kristens Stelle hätte schon ein paar Bedenken gehabt, ob die Fans den Seitensprung so verzeihen wie es ihr Liebster gemacht hat. Doch Fehler passieren und gehen die Fans eigentlich auch nicht an. Ihre privaten Gefühle muss das Paar auch privat klären. Bei der Premiere ist alles gut gegangen. Keiner hat die Schauspielerin mit Tomaten beworfen und alle waren froh, dass sie für Bilder mit den Wartenden posierte und Autogramme schrieb.

Einen Kommentar zum Outfit kann ich mir nicht verkneifen. Robert Pattinson trug einen jagdgrünen Anzug und Kristen Stewart wählte ein nudefarbenes Kleid von Zuhair Murad, das sehr transparent war und ein Blick auf ihr Höschen freigab. Auch die anderen Stars wie Taylor Lautner und Ashley Greene haben sich in Schale geworfen. Dakota Fanning habe ich auf den ersten Blick mit den neuerdings dunkelbraunen Haaren gar nicht erkannt.

In Deutschland müssen wir uns noch etwas Gedulden bis „Twilight - Breaking Dawn 2“ in die Kinos kommt, aber das Finale steht vor der Tür und ist unabwendbar. Am Freitag werden die „Twilight“-Stars in Berlin bei der Deutschlandpremiere erwartet.

Ich wage es zu bezweifeln, dass Robert und Kristen für eine Fortsetzung vor die Kamera treten werden. Auch wenn derzeit viel darüber spekuliert wird, denke ich, dass dieses Kapitel für die Schauspieler beendet ist. Doch dies wird die Zukunft zeigen. Jetzt konzentrieren wir uns erst einmal auf das Finale, das spannend zu werden verspricht. Regisseur Bill Condon spricht von einer großen Kampfszene und einer „überraschenden Wendung“. Die Spannung steigt also. Wer noch vor dem Start am 22.November wissen will, wie es ausgeht, sollte bei seinem Kinos in der Nähe einmal genau nachschauen, denn viele zeigen bereits vor dem offiziellen Filmstart in einem Spezial den letzten Teil der „Twilight“-Saga.


Teilen:
Geh auf die Seite von: