Von Lena Gulder 0
Überflieger Steffen

„TV Total Turmspringen“: Steffen Groth lässt Fabian Hambüchen blass aussehen

Gestern Abend war es wieder einmal so weit. Zahlreiche Prominente wagten den Sprung ins kalte Nass und wollten mit ihren Handständen, Salti und Schrauben den Sieg holen. Einem gelang dieses Kunststück gleich zweimal: Steffen Groth holt doppeltes Gold!

Steffen Groth holt Doppelgold bei "TV Total Turmspringen"

Steffen und Isabelle holen sich Gold

(© Getty Images)

Mit Steffen Groth hatte wohl keiner so wirklich bei "Das TV Total Turmspringen" gerechnet. Doch der 39-Jährige avancierte sehr schnell zum Star des Abends. Er setzte sich sogar gegen Athleten wie Fabian Hambüchen durch und bewies viel Mut.

Doppeltes Gold für Steffen Groth

Der „Doctor’s Diary“-Star wagte sich für seinen Einzelsprung auf das 10-Meter-Brett und wurde dafür mit Gold belohnt. Fabian Hambüchen belegte knapp hinter ihm den zweiten Platz. Auch beim Synchronspringen konnte keiner Steffen Groth stoppen. Er und Isabelle Mandeng sprangen vom 10-Meter-Turm und sicherten sich damit die Goldmedaille.

Raab und Elton versagen beim Synchronspringen

Stefan Raab und Eltons gemeinsamer Sprung war eher asynchron. Elton verwechselte wohl die Kunststücke und machte einen individuellen Sprung daraus.

Erst letzten Samstag powerte sich Stefan Raab bei „Schlag den Raab“ aus und holte dort den Sieg. Die Niederlage beim „TV Total Turmspringen“ nahm er deshalb auch relativ gelassen hin. Schließlich stehen ihm nächstes Jahr wieder alle Türen offen.

Was sagt ihr: Hat Steffen Groth verdient gewonnen? Teilt eure Meinung mit uns und nutzt die Kommentarfunktion!


Teilen:
Geh auf die Seite von: