Von Lena Gertzen 0
Zukunft der Pokernacht gesichert

„TV total PokerStars.de“-Nacht: Fortsetzung trotz Raab-Aus

Stefan Raab bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises 2015

Stefan Raab

(© Getty Images)

Freunde des Glückspiels können aufatmen: Obwohl Stefan Raab seine Karriere zum Ende des Jahres beendet, wird die „TV total PokerStars.de“-Nacht weiterhin stattfinden. Dennoch sind einige Änderungen für die Sendung geplant.

Es ist das Ende einer Ära, denn im Dezember wird TV-Urgestein Stefan Raab (49) seine Karriere beenden und sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Mit dem Karriereende von Raab muss man auch von zahlreichen Shows Abschied nehmen.

Abschied von Stefan Raab

Eine Sendung wird jedoch auch nach Raabs Abdankung noch Bestand haben: Die „TV total Pokerstars.de“-Nacht! Wie nun auf der offiziellen Seite der Sendung bekanntgegeben wurde, wird auch in Zukunft noch auf ProSieben gepokert. „Stefan Raab hängt zwar den ‚TV total‘-Hut an den Nagel, doch das heißt noch lange nicht, dass wir deshalb aufhören zu pokern“, so das Statement auf „Pokerstars.de“.

Neuerungen im Konzept

Auch das Prinzip der Wildcard, bei der ein Zuschauer sich einen Platz am Pokertisch vorab erspielen kann, wird beibehalten. Dennoch müssen sich Fans des Glücksspieles auf Änderungen gefasst machen. „Es wird viel Neues geben, aber eines bleibt gleich: der 100.000 Euro Preispool“, heißt es weiter von offizieller Seite.

Ab 22.05 Uhr läuft auf ProSieben heute ein letztes Mal die „Pokernacht“ mit Stefan Raab. Prominente Gäste sind unter anderem Elyas M’Barek, Charlotte Roche, Frank Buschmann und Elton.