Von Laura Hofmockel 0
Detektive in Rente

„Trio mit vier Fäusten“: So geht es den Schauspielern heute

Thom Bray, Joe Penny und Perry King spielten gemeinsam in „Trio mit 4 Fäusten"

Thom Bray, Joe Penny und Perry King spielten gemeinsam in „Trio mit 4 Fäusten"

(© APress / imago)

Das „Trio mit vier Fäusten“ wurde von den Schauspielern Perry King, Joe Penny und Thom Bray verkörpert. Die Kriegsveteranen arbeiteten als Detektive auf ihrem Kabinenkreuzer in King Harbor und lösten zahlreiche Fälle.

Von 1983 bis 1986 spielten Perry King (68), Joe Penny (60) und Thom Bray (62) in der FernsehserieTrio mit vier Fäusten" mit. Sie verkörperten die Rollen der Vietnamkriegsveteranen „Cody Allen“, „Nick Ryder“ und „Murray ‚Boz‘ Bozinsky“.

Das „Trio mit vier Fäusten“

Die Action-Serie spielte in King Harbor in Redondo Beach, an der kalifornischen Küste südlich von Los Angeles. Dort betrieben die ehemaligen Soldaten Perry King alias „Cody Allen“, Joe Penny aka „Nick Ryder“ und Thom Bray alias „Murray ‚Boz‘ Bozinsky“ eine Detektei in ihrem Kabinenkreuzer namens „Riptide“. Zu ihrem Inventar zählten das Speedboot „Ebbtide“, einen GMC Jimmy, eine 1960er Chevrolet Corvette und der rosafarbene Hubschrauber „Screaming Mimi“.

Das wurde aus dem Trio

Perry King wurde durch seine Rolle in dem Thriller „Die Klasse von 1984“ bekannt. Nach seiner bekanntesten Rolle als „Cody Allen“ wirkte er bis heute in zahlreichen Produktionen mit, darunter „The Day After Tomorrow“ und „Cold Case“. Aus zwei gescheiterten Ehen hat der Schauspieler zwei Töchter.

Joe Penny konnte nach seiner Rolle als „Nick Ryder“ in der Serie „Jake und McCabe – Durch dick und dünn“ (1987 – 1992) an seinen Erfolg anknüpfen. Seine erste Fernsehrolle erhielt er 1977 in „The Nancy Drew Mysteries“. Der Durchbruch gelang ihm dann 1981 in der Serie „The Gangster Chronicles“. Der Hobby-Rock-Musiker war in mehr als 40 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen wie „Die Sopranos“ und „Nemesis – Der Angriff“.

Thom Bray hatte seine erste Rolle in der 1980 erschienenen Serie „Breaking Away“. Sein Spielfilmdebüt war 1981 in „Die Forke des Todes“. Durch seine Rolle des Computerfreaks „Murray Bozinsky“ erlangte er auch in Deutschland größere Bekanntheit. Außerdem spielte der Schauspieler in mehreren Produktionen mit, darunter „Die diebische Elster“ 1987 und in den Horrorfilmen „Deep Star Six“ und „Die Fürsten der Dunkelheit“. Thom arbeitet auch als Synchronsprecher und Drehbuchautor. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bis heute ist das Motiv des Detektivs noch aktuell. Zahlreiche Produktionen wie „Die drei Fragezeichen“, „Miss Marple“ oder „Sherlock Holmes“ beweisen, dass auch heute noch großes Interesse an Detektivgeschichten besteht. Das macht das „Trio mit vier Fäusten“ zum absoluten Klassiker!

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?