Von Sabine Podeszwa 0
Vanessa? Gähn!

Trennungsgrund: Johnny Depp war völlig gelangweilt von Vanessa Paradis!

Johnny Depp und Vanessa Paradis haben sich nach 14 Jahren Beziehung getrennt und der Grund dafür war angeblich die Langeweile. Das Paar hatte sich nicht mehr viel zu sagen und ödete sich einfach nur noch an. Das behauptet jedenfalls ein Bekannter des Paares.


Nach Johnny Depps und Vanessa Paradis' Trennung, gibt es nun zahlreiche Spekulationen was die Gründe betrifft. So wird Johnny Depp eine Affäre mit Film-Partnerin Amber Heard vorgeworfen und es wird gemunkelt, dass er es generell mit der Treue nicht so genau nahm. Wir erinnern da an ein pikantes Foto vom letzten Jahr, auf dem er seine Agentin Robin Baum küsst.

Radaronline hat nun eine Quelle gesprochen, die den Beiden nahe stand und diese weiß folgendes: "Johnny wollte nicht mehr mit Vanessa zusammen sein. Sie haben sich sehr auseinandergelebt und er wollte einfach nur noch frei sein und neue Sachen ausprobieren. Er war völlig gelangweilt und Vanessas Anwesenheit deprimierte ihn."

Des Weiteren erzählt die Quelle: "Von der großen Liebe ist nichts mehr übrig geblieben. Johnnny wollte mehr vom Leben und war der Überzeugung, dass auch Vanessa es verdient, wieder glücklich zu sein. Er hat keine neue Frau an seiner Seite, aber er möchte wieder Spaß haben."

Trotz Trennung möchte der Schauspieler seine Vaterpflichten jedoch durchaus gewissenhaft wahrnehmen. Er plant immer für seine Kinder Jack und Lilly Rose da zu sein, denn seine Kinder seien für ihn das Wichtigste auf der Welt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: