Von Steffen Trunk 0
Paraderolle als Kaiser Franz Joseph

Trauriger Abschied für immer: Karlheinz Böhm ist tot

Die Welt ist um einen großartigen Schauspieler ärmer. Karlheinz Böhm ist im Alter von 86 Jahren plötzlich verstorben. Neben seiner Schauspielleidenschaft war er vor allem als Botschafter und Entwicklungshelfer in Äthiopien tätig und setzte sich bis zum Schluss seines Lebens für Notleidende ein. Eine Legende hat sich jetzt für immer verabschiedet.

Karlheinz Böhm und Romy Schneider in „Sissi“

Karlheinz Böhm und Romy Schneider in „Sissi“

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Rolle des jungen Kaisers Franz Joseph war seine Paraderolle und alljährlich an Weihnachten begeistert er Millionen TV-Zuschauer in den „Sissi“-Filmen. Jetzt ist Schauspieler Karlheinz Böhm (86) in Gröig bei Salzburg verstorben. Am Donnerstagabend hat sein großes Helfer-Herz für immer aufgehört zu schlagen.

Sein Leben widmete er den Armen

Doch neben der Schauspielerei war er auch extrem engagiert. Bei „Wetten, dass..?“ wettete er einmal, dass nicht jeder Dritte TV-Zuschauer etwas spenden würde. Seit diesem Auftritt war er als Entwicklungshelfer in Äthiopien aktiv und war Gründer der Organisation "Menschen für Menschen".

Die Rolle des "Franz Joseph" lässt ihn weiter leben

Böhm stellte Erstaunliches auf die Beine und leistet so viel! Sein Image des Schauspielers aus den „Sissi“-Filmen wurde er nie wirklich los, dennoch nutzte er seine Popularität, um den Armen zu helfen und dies kam bei den Menschen an.

Jetzt starb der großartige Schauspieler, der an Alzheimer litt. Seine letzte Ruhe soll Böhm, nach eigenem Wunsch, im Erer-Tal in Äthiopien finden.

Wir wünschen seinen Angehörigen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: