Von Steffen Trunk 0
„Roger Rabbit“

Traurig! Schauspieler Bob Hoskins ist tot

Jetzt erlag er seinem Leiden! Im Alter von 71 Jahren ist der britische Schauspieler Bob Hoskins gestorben. Mit dem Zeichenrick-/Realfilm-Mix „Roger Rabbit“ wurde er weltberühmt. Seine Familie gab nun die traurige Meldung bekannt.

Bob Hoskins ist gestorben

Der Schauspieler Bob Hoskins ist im Alter von 71 Jahren gestorben

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nur drei Jahre nach dem Bekantnwerden der degenerativen Nervenkrankheit Parkinson kam der Tod. Plötzlich und völlig unerwartet hörte das Herz von Schauspieler Bob Hoskins für immer auf zu schlagen. Er starb im Krankenhaus im Alter von 71 Jahren. „Wir sind erschüttert, dass wir unseren geliebten Bob verloren haben", teilte seine Familie mit.

Er litt an Parkinson

1969 begann er seine grandiose Karriere in "Romeo und Julia" am Victoria Theatre in Stoke-on-Trent. Doch auch im Fernsehen war der Star ein Publikumsmagnet. Die 70er-Jahre-Serie „Pennies from Heaven" ist mittlerweile Kult und auch seine Rolle des schmierigen Musiknotenvertreterd, der es mit der Treue nicht ernst nahm.

Hoskins war bei allen Regisseuren geschätzt

Die 80er waren für Hoskins das Jahrzehnt der Thriller und Gangsterfilmen, ehe er in den 90er-Jahren in Filmen wie "TwentyFourSeven" (1997), "Felicia, mein Engel" (1999) mitspielte. Alle namenhaften Regisseure Hollywoods arbeiteten schon mit Hoskins zusammen.

Er war Golden-Globe-Preisträger

In Neil Jordans Thriller "Mona Lisa“ verkörperte er einen Chauffeur, der eine farbige Prostituierte liebte. Dafür erhielt er in Cannes den Preis als bester Schauspieler und 1987 sogar den Golden Globe.

Bob Hoskins hinterlässt eine Frau und vier Kinder.

Wir sprechen der Familie Hoskins unser Beileid aus und wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

R.I.P.: Auch diese Promis sind 2014 von uns gegangen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: