Von Steffen Trunk 0
Geburtstagskind des Tages

Trash-Star Gina-Lisa Lohfink feiert ihren 27. Geburtstag

Die Kult-Blondine Gina-Lisa Lohfink darf heute ihren 27. Geburtstag feiern – zumindest ein Teil ihres Körpers. Doch der Trash-Star kann jetzt schon auf eine erstaunliche Medienkarriere zurückblicken. Wir haben für euch das Phänomen Gina-Lisa genau unter die Lupe genommen.

Die Kult-Blondine Gina-Lisa Lohfink  präsentierte sich Anfang 2012 als Engel auf einem Hamburger Laufsteg

Gina-Lisa Lohfink wird heute 27 Jahre alt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Alles begann mit der Teilnahme an der dritten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“, bei der sie mit ihrem legendären Spruch „Zack die Bohne“ und den weiblichen Rundungen enorme Beliebtheit einfuhren konnte. Mit Sarah Knappik (26) verband sie eine enge Freundschaft, die aber wegen Gina-Lisas mediale Inszenierung später in die Brüche ging.

Gina-Lisa wurde nur Zwölfte bei „GNTM“

Bei Heidi Klums Castingshow „GNTM“ erreichte Gina-Lisa lediglich Platz 12, doch dies war erst der Startpunkt einer beispiellosen TV-Karriere. Eine eigene Rubrik bei „taff“, Gastauftritte in TV-Shows und mehrere Werbespots (unter anderem mit dem mittlerweile verstorbenen Johannes Heesters) folgten, ehe sie sich erstmals ihre Brüste vergrößern ließ.

Reality-Shows sind ihre Leidenschaft

Sowohl für die FHM, das Penthouse als auch den deutschen Playboy ließ sich die dralle Blondine schon ablichten. Schnell merkte Gina-Lisa, dass sie aus ihrem Körper und der frechen Klappe Kapital schlagen kann. ProSieben erkannte ihre enorme Beliebtheit und schickte sie 2011 für die Reality-Show „Die Alm“ für mehre Tage in die Berge, bei der sie für mächtig Trubel sorgte.

Der Pornoskandal brachte Gina-Lisa wieder ins Gespräch

2012 wurde Gina-Lisa das Gesicht der Erotik-Messe Venus, doch dies war nicht die erste Berührung mit dem Porno-Business, denn 2008 erschien ein Amateurporno mit einem 38-jährigen Boutiquenbesitzer. Der Skandal war riesig, aber ihrer Beliebtheit tat dies keinen Abbruch.

Die Beziehung mit Loona war ein Fake und eine clevere PR-Strategie

Sie kann seit „GNTM“ auch auf eine Schar an Männern zurückblicken. So war Gina-Lisa 2009 mit Popstar Marc Ternezi und von 2010 bis 2011 mit Fußball-Star Arthur Boka  liiert. Auch eine Liaison mit „Köln 50667“-Darsteller David Ortega wird ihr nachgesagt. Doch Gina-Lisa greift auch gerne in die Inszenierungs-Kiste, denn sie behauptete, sie sei auch mit Sängerin Loona zusammen gewesen, doch mittlerweile gab sie bekannt, dass die Beziehung eine Marketing-Lüge gewesen sei.

Heute tritt Gina-Lisa als DJane auf und stellt gerne ihren mittlerweile enorm operierten Körper zur Schau. Wir wünschen ihr alles Gute zum Geburtstag und hoffen, wir können bald wieder mehr von der Kult-Blondine sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: