Von Victoria Heider 0
Ein schrecklicher Unfall

Tragischer Tod von MTV - Realitystar Shain Gandee (✝ 21)

Schon kurze Zeit nach der Todesmeldung eines Kandidaten einer französischen Reality - TV Sendung ist schon wieder ein Teilnehmer einer Reality - Show verstorben. Dieses mal handelt es sich um den jungen Amerikaner Shain Gandee, der für MTV vor der Kamera stand.


Der Tod von Fernsehstar Shain Gandee ist nicht nur für seine Familie, sondern auch für alle seine Fans eine Tragödie. Wie promiflash.de berichtet verstarb nicht nur der 21 - jährige Shain sondern auch sein Onkel und eine weitere Person am vergangenem Wochenende.

Die drei hatten zu Ostern einen Ausflug in die Natur gemacht, seien aber nicht zurückgekommen und deswegen zuerst als vermisst gemeldet. Nur wenig später fand die Polizei sie tot in ihrem Wagen vor.

Die Todesursache ist noch nicht offiziell bestätigt, es wird aber davon ausgegangen, dass sie an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben sind. Das Auto steckte im Schlamm fest, sodass die Fahrzeuggase nicht über den Auspuff abgeleitet wurden, sondern ins Wageninnere drangen. Auch durch die Fenster konnten die Gase nicht entweichen, da der Wagen so tief in den Schlamm gesunken war, dass sie nicht mehr geöffnet werden konnten.

In den nächsten Tagen wird eine Autopsie genaueren Aufschluss über das Ende von Shain und seinen Begleitern geben.

Gandee hatte bei der MTV Reality - Show "Buckwild" mitgemacht, in der das Leben junger Menschen in Amerikanischen Kleinstädten porträtiert wird. Aufgrund von Shaines Tod stellte MTV die Sendung sofort ein.

Wir wünschen der Familie und den Freunden der Verstorbenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: