Von Daniel Schulz 0
Mit Rollstuhl ins Klinikum

Tori Spelling mit starker Migräne im Krankenhaus

Die amerikanische Schauspielerin Tori Spelling, besonders bekannt durch ihre Rolle in der erfolgreichen TV-Serie "Beverly Hills 90210", musste gestern in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Grund: Eine starke Migräne.


Tori Spelling, die auch als Autorin tätig ist, brachte vor rund drei Wochen ihre drittes Kind auf die Welt. Nun klagte Spelling über eine starke Migräne, die sie scheinbar sehr schwach werden ließ, wenn man dem Bericht von radaronline Glauben schenkt. Denn dort wird vermeldet, dass Dean McDermott seine Frau Tori Spelling in einem Rollstuhl in die Klinik bringen musste, da sie nicht in der Lage war zu laufen. Spelling klagte vor kurzem auch in ihrem Twitter-Account über ihre Migräne, an der sie seit der Geburt ihres dritten Kindes leidet. "Hattet ihr auch eine schreckliche Migräne nach der Geburt? Sind das die Hormone?", twitterte die Schauspielerin und fragte ihre Follower nach Rat.

Tori Spelling lebt mit ihrem Mann Dean McDermott und ihren drei Kindern zusammen. Die beiden lernten sich am Drehset von "Mind Over Murder" kennen und lieben und sind seitdem ein unzertrennliches Paar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: