Von Lena Gulder 0
Frauke vs. Inka

Top und Flop des Tages: Frauke Ludowig vs. Inka Bause

Eigentlich heißt es ja, dass man mit dem "kleinen Schwarzen" nichts falsch machen kann. Allerdings kann ein gutes Outfit auch mit unpassenden Accessoires zum No-Go werden. Welcher RTL-Moderatorin dieser Fehler unterlaufen ist, seht ihr hier.


Coco Chanel ist die Mutter des Allround-Kleidungsstücks: Sie erfand das "Kleine Schwarze". Mit diesem Kleid ist man eigentlich nie falsch angezogen, bis auf man trägt es zu einer Hochzeit. Allerdings versteht es manche Dame nicht, dass das Kleid schon für sich steht und nur noch durch passende Accessoires ins richtige Licht gerückt werden muss. Damit euch dieser Fehler nicht auch einmal unterläuft, haben wir für euch ein Top- und ein Flop-Outfit gegenübergestellt:

Top des Tages: Frauke Ludowig

Frauke Ludowig (49) versteht die schlichte Eleganz ihres Kleides mit blickdichter schwarzer Strumpfhose, Wildlederpumps und wenigen, aber dafür massiven Goldschmuck in den Mittelpunkt zu stellen. Der weiße Kragen nimmt dem knielangen Kleid die Strenge und bringt etwas schulmädchenhaftes in Frauke Ludowigs Outfit. Die betonten Augen und voluminösen Haare runden den Look ab und erübrigen weitere Accessoires. Ein sehr stilvolles Outfit, Frauke!

Flop des Tages: Inka Bause

Inka Bause (44) hat gut gestartet, es dann allerdings ein wenig mit ihrem Outfit übertrieben. Das schwarze mit Pailetten besetzte Kleid ist eigentlich schon ein Hingucker für sich. Doch die "Bauer sucht Frau"-Moderatorin nimmt dem "Kleinen Schwarzen" seine Eleganz, indem sie eine knallige lila Strumpfhose dazu kombiniert. Auch die Ankle Boots wirken ein wenig plump zu dem schicken Kleid. Liebe Inka, gut gemeint, aber weniger ist öfters mehr!


Teilen:
Geh auf die Seite von: