Von Jasmin Pospiech 0
Neben Meryl Streep

Tommy Lee Jones als spießiger Ehemann in "Wie beim ersten Mal"

Tommy Lee Jones ist ja eigentlich normalerweise in Action-Blockbustern zu sehen. Jetzt hat er sich auch mal in ein für ihn völlig fremdes Genre gewagt. Neben Hollywoodlegende Meryl Streep blüht er regelrecht auf und liefert eine der besten Komödienhits des Jahres 2012!


So haben wir ihn bis dato ja noch nie erlebt! Hollywoodactionlegende Tommy Lee Jones (66) stellte jetzt seinen neuen Film in Berlin vor. Doch dieser stammt nicht aus seinem gewohnten bevorzugten Genre, sondern er spielt diesmal in "Wie beim ersten Mal" neben Oscar-Preisträgerin Meryl Streep (63) in einer romantischen Beziehungskomödie!

Normalerweise sind wir ja anderes gewohnt. Wurde er doch weltweit mit Rollen in Blockbustern wie "Auf der Flucht" oder der "Men in Black"-Trilogie als cooler Held berühmt und gefeiert. Mit wenig Gesichtsmimik, monotoner Stimme und lapidaren Sprüchen: so kennen und lieben wir ihn.

Jetzt hat er sich aber nochmal einer neuen Herausforderung gestellt. Zwar ist sein Charakter in der Komödie anfangs genauso gestaltet, doch mit der Zeit verändert er sich, wird weicher und es huscht ihm sogar einstweilen ein kleines Lächeln über das Gesicht. Denn in der Geschichte spielt er den alternden, griesgrämigen Mann von Meryl Streep alias Kay, die wieder Pepp in ihre eingeschlafene Ehe bringen möchte. Deshalb bringt sie ihren Göttergatten dazu, mit ihr zur Paartherapie beim berühmten Dr. Bernard Feld (gespielt von Ulknudel Steve Carrell, 50, der hier auch mal seine ernste Seite zeigt) zu gehen. Anfangs will er sich dem entziehen, doch mit der Zeit lässt er sich seiner Frau zuliebe darauf ein und erlebt mit ihr einen zweiten Frühling...

So zuckersüß sich das auch anhören mag, rutscht der Film dennoch nie ins Kitschige ab, allein schon wegen der wieder mal absolut brillanten schauspielerischen Leistung der beiden Hauptdarsteller. Meryl Streep ist ja in diesem Genre ja schon quasi beheimatet und man merkt, dass sie dadurch Tommy Lee Jones unterstützt, wo sie nur kann. Davon gepusht, läuft auch Tommy zu Hochtouren auf und auf der Premiere verriet er promiflash.de auch, dass sie der Grund sei, weshalb er bei diesem Rollenangebot nicht widerstehen konnte: „Sie ist einfach die beste Schauspielerin des 20. und mittlerweile auch 21. Jahrhunderts!".

Das finden wir auch und daher sind wir auch schon ganz gespannt auf den 27. September, wenn er dann auch endlich in deutschen Kinos anläuft!

Und hier schon mal vorab der absolut sehenswerte Trailer zum Schmunzeln.


Teilen:
Geh auf die Seite von: