Von Lena Gulder 0
Fakten über Tom Schilling

Tom Schilling: Wer ist eigentlich der "Deutsche Filmpreis"-Träger?

Tom Schilling erhielt beim diesjahrigen "Deutschen Filmpreis" eine "Lola" als "Bester Hauptdarsteller". Eine große Ehre für den 31-Jährigen, der als Ausnahmetalent gilt. Doch wer ist Tom Schilling eigentlich genau? Wir haben für euch die wichtigsten Fakten über den Schauspieler zusammengestellt.


Beim diesjährigen "Deutschen Filmpreis" hatte Tom Schilling allen Grund zu jubeln. Er wurde mit einer "Lola" für seine Darstellung in dem Film "Oh Boy" geehrt. Der 31-Jährige gilt als Ausnahmetalent und ist seit vielen Jahren aus dem deutschen Filmgeschäft nicht mehr wegzudenken. Dennoch wissen viele nicht, welche Person hinter dem Schauspieler eigentlich steckt. Hier könnt ihr seinen Werdegang verfolgen:

Den Durchbruch schaffte Tom Schilling 2000 mit seiner Rolle in "Crazy" und wurde kurz darauf mit dem "Bayrischen Filmpreis" als "Bester Nachwuchsdarsteller" geehrt. Vier Jahre darauf arbeitete er die deutsche Nazi-Vergangenheit in "Napola-Elite für den Führer" auf. 2008 stand er für den Kinofilm "Der Baader Meinhof Komplex" vor der Kamera. Ein Jahr später schlüpfte er in die Rolle des jungen Adolf Hitlers für den Filmerfolg "Mein Kampf". Dazwischen wurde es immer mal wieder ruhig um den Schauspieler. Seit 2012 macht er wieder von sich Reden. So spielte er die Hauptrolle in dem mit Preise überschütteten Film "Oh Boy". Anfang des Jahres war er im ZDF Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" zu sehen.

Über den privaten Tom Schilling dringt nicht viel an die Öffentlichkeit. Wir wissen nur, dass er einen 6-Jährigen Sohn aus einer früheren Beziehung hat und seit 2011 mit Regieassistentin Annie Mosebach liiert ist.

Wir wünschen Tom Schilling, dass 2013 für ihn so erfolgreich weitergeht!


Teilen:
Geh auf die Seite von: